Deine Geschichte zählt!

Tânia half mit ihrer Leidenschaft bereits unzähligen Kindern in Not. Fotos: handout/#wonderwoman

Tânia half mit ihrer Leidenschaft bereits unzähligen Kindern in Not. Fotos: handout/#wonderwoman

Die W&W-Aktion ­#wonderwoman muss auf den 12. Dezember verschoben werden.

Die Verschiebung des Termins für die W&W-Aktion #wonderwoman auf den 12. Dezember eröffnet nun die Möglichkeit einer längeren Bewerbungsfrist. Es sind bereits zahlreiche überwältigende Geschichten bei WANN & WO eingetroffen, welche die Herzen des Redaktionsteams berühren. Chef­redakteur Mario Oberhauser meinte über die ergreifenden Storys: „Jede einzelne dieser Frauen hätte einen eigenen Artikel verdient!“

„Kunst ohne Grenzen“

Eine dieser Geschichten erzählte uns Tânia Maria Rodrigues-Peters, eine Künstlerin und Autorin aus Hörbranz, die sich selbst nicht als ­#wonderwoman, sondern ganz bescheiden als „eine Person, die, wie so viele andere, helfen will und glaubt, dass unsere Welt viel besser wird, wenn jeder von uns etwas Gutes tut“ bezeichnet. Bereits im Alter von 14 Jahren begann sie ehrenamtlich in Brasilien für ältere Menschen und Kinder zu arbeiten. Tânia wurde daraufhin von der Caritas Feldkirch als Freiwillige ausgebildet und entwickelt nun seit sieben Jahren ihr soziales Projekt „Kunst ohne Grenzen“ in Vorarlberg. „Das gesamte Geld aus dem Verkauf meiner ­Bilder geht direkt an einen Verein für Kinder, wobei ich jedes Jahr eine andere Organisation unterstütze. Geld ist nicht das Wichtigste, aber in vielen ­Situationen kann es Leben retten! Deshalb gehen wir nach draußen in die Welt und färben sie etwas bunter, um den Kindern zu helfen! Dieses Jahr konnte meine Ausstellung leider nicht stattfinden, jedoch male ich momentan für die ­‚Cliniclowns Vorarlberg‘, um Spenden für Kinder, die Hilfe brauchen, zu lukrieren“, erzählt Tânia.

„Geld ist nicht das Wichtigste, aber in vielen ­Situationen kann es Leben retten! Deshalb gehen wir nach draußen in die Welt und färben sie etwas bunter, um den Kindern zu helfen!“ Tânia Maria Rodrigues-Peters

INFOs

Wie werde ich die WANN & WO #wonderwoman 2020?

Teilnahme: Es ist ganz einfach. Erzähle uns deine Geschichte, warum gerade du eine #wonderwoman bist. Welche Situation musstest du bewältigen? Was für ein Schicksal hat dich zur Powerfrau gemacht? Warum hast genau du dir diesen Beauty-Tag verdient? Was steckt wirklich hinter deiner taffen Fassade? ­Reiche deine Story mit Name, Alter, Wohnort und deinem kreativsten #wonderwoman-Foto von dir unter ­jacqueline.fritsche@wannundwo.at ein und überzeuge uns, dass du unsere WANN & WO #wonderwoman bist.


Preis: Solltest du die WANN & WO ­#wonderwoman 2020 werden, steht dir ein kostenloser Beauty-Day von Frauen für Frauen bevor. Von einem Tattoo (gesponsort von Herzblut Tattoo) und einem Umstyling (bei rath frisuren), bis hin zu geschenkten Modeaccessoires (von Rosenberger) und Bekleidung (von Intersport).

Bedingungen: Du bist über 18 Jahre alt, weiblich und hast am 12.12. für den kompletten Beauty-Day Zeit. Mit der Teilnahme erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Einsendung in W&W veröffentlicht werden darf.