dreiweltberühmteFreestyler/Freerider

Terje ­HaakonsenDer Norweger ist eine Freeride­Legende. Er war einer der Vorreiter der Snowboard-Szene und machte sich einen Namen, indem er 2005 als erster Mensch den 7601 in Alaska befuhr. Terje boykottierte 1998 die Olympia.

Terje ­Haakonsen

Der Norweger ist eine Freeride­Legende. Er war einer der Vorreiter der Snowboard-Szene und machte sich einen Namen, indem er 2005 als erster Mensch den 7601 in Alaska befuhr. Terje boykottierte 1998 die Olympia.

<p class="title">
              Xavier de 
            </p><p class="title">
              Le Rue
            </p><p>Der Franzose fand vom alpinen Snowboard-Sport über Boardercross den Weg zum Freeriden. Mittlerweile ist er dank seines aggressiven Fahrstils und seiner Präzision zur Ikone geworden. Seine Lieblingsdestination ist die Antarktis.</p>

Xavier de

Le Rue

Der Franzose fand vom alpinen Snowboard-Sport über Boardercross den Weg zum Freeriden. Mittlerweile ist er dank seines aggressiven Fahrstils und seiner Präzision zur Ikone geworden. Seine Lieblingsdestination ist die Antarktis.

<p class="title">
              Loïc Collomb-Patton
            </p><p>Nur die Besten dürfen an der Freeride-World-Tour teilnehmen und Collomb-Patten holte sich 2014 und 2016 sogar einen Weltmeistertitel. Der Franzose verkörpert einen Mix zwischen sicherem Freeriden und Style.</p>

Loïc Collomb-Patton

Nur die Besten dürfen an der Freeride-World-Tour teilnehmen und Collomb-Patten holte sich 2014 und 2016 sogar einen Weltmeistertitel. Der Franzose verkörpert einen Mix zwischen sicherem Freeriden und Style.

Wann & Wo | template