Im Notfall: So kann man Obdachlosen am besten helfen

Auch wenn der innere Drang, etwas zu tun, groß ist: Manchmal hilft man Obdachlosen am besten, wenn man nichts tut, sagt Günter Nägele, Leiter der ifs Erwachsenenvertretung. „Gerade wenn Menschen schon länger obdachlos sind, können sie in der Regel gut für sich selbst sorgen“, so Nägele. Sieht man aber, das jemand neu auf der Straße ist und offenbar Hilfe braucht, wende man sich am besten an die Sozialabteilung der Stadt oder im Notfall an die Polizei. Symbolfoto: Sams

Wann & Wo | template