Faszinierende Ausstellung im Kunsthaus

Für die Kinder ist vor allem die plastische Darstellungsweise der Ausstellung spannend und faszinierend.  Fotos: handout/Sunny Side of Kids, D’Errico

Für die Kinder ist vor allem die plastische Darstellungsweise der Ausstellung spannend und faszinierend.  Fotos: handout/Sunny Side of Kids, D’Errico

The Sunny Side of Kids, ­präsentiert von WANN & WO, besuchte die ­aktuelle Ausstellung „Seasonal Greetings“ von Jakob Lena Knebl und Ashley Hans Scheirl im Kunsthaus Bregenz.

Endlich haben die Museen ihre Pforten wieder geöffnet! Mit großer Freude erkundeten wird deshalb mit den Kindern das Bregenzer Kunsthaus.

Die Ausstellung

Auf vier Etagen werden dystopische Realitäten dargestellt, die auf historische Kontexte verweisen und in denen sich die Erfahrungen des Lockdowns 2020 wiederfinden. Das Eismeer im Erdgeschoss ist ein Nachbau des Bildes von Casper David Friedrich und wirft ein neues Licht auf die Zeit, in der das soziale Leben stark in das private Umfeld zurückgedrängt wurde. In den „Begehrensräumen“ im ersten Stock gibt es für die Besucher viel zu entdecken. Der gelbe Teppich bietet sich auch toll als Hintergrund für ein Selfie an. Im zweiten Obergeschoss gibt es ein begehbares Märchenbuch: Hier fliegen Hexen durch die Luft. Und im obersten Stockwerk wird in einem OP-Saal das humanistische Idealbild in seine Einzelteile zerlegt.

„The Sunny Side of Kids“ gewinnt CAMPZ-Voting!

Und noch eine erfreuliche Nachricht: „The Sunny Side of Kids“ wurde von CAMPZ als bester Blog in der Kategorie „Kinder und Outdoor“ ausgezeichnet. Wir danken allen Lesern für ihre Stimme!

Wann & Wo | template