drei Stars,und ihre bislang ­abenteuerlichsten Reisen

Leonardo ­DiCaprioNach den Dreharbeiten zu „The Revenant“, verschlug es den Oscar-Preisträger für zehn Tage in die mongolische Wildnis. Auf dem Programm standen jagen, zelten und jede Menge ­Abenteuer.

Leonardo ­DiCaprio

Nach den Dreharbeiten zu „The Revenant“, verschlug es den Oscar-Preisträger für zehn Tage in die mongolische Wildnis. Auf dem Programm standen jagen, zelten und jede Menge ­Abenteuer.

<p class="title">David Beckham</p><p>2014 kämpfte sich der Weltstar und Gatte von Ex-„Spice Girl“ Victoria mit einem Kamerateam 1300 Kilometer durch den Amazonasregenwald. Die Tour führte ihn von Rio aus dem Amazonas folgend zum Stamm der Yanomami inmitten des Dschungels.</p>

David Beckham

2014 kämpfte sich der Weltstar und Gatte von Ex-„Spice Girl“ Victoria mit einem Kamerateam 1300 Kilometer durch den Amazonasregenwald. Die Tour führte ihn von Rio aus dem Amazonas folgend zum Stamm der Yanomami inmitten des Dschungels.

<p class="title">
              Ewan McGregor
            </p><p>Der Obi Wan-Kenobi-Darsteller ist leidenschaftlicher Motorradfahrer. 2004 umrundete der Brite mit seinem Bike einmal die Welt. In „Long Way Up“ (zu sehen auf Apple TV+) ist McGregor durch Zentral- und Südamerika unterwegs.</p>

Ewan McGregor

Der Obi Wan-Kenobi-Darsteller ist leidenschaftlicher Motorradfahrer. 2004 umrundete der Brite mit seinem Bike einmal die Welt. In „Long Way Up“ (zu sehen auf Apple TV+) ist McGregor durch Zentral- und Südamerika unterwegs.

Wann & Wo | template