„Unser Wunsch wurde erfüllt – Danke!“

Endlich mobil ohne Auto: Mama Michaela ist die Freude über das Rollstuhl-Fahrrad ins Gesicht geschrieben. Foto: W&W

Endlich mobil ohne Auto: Mama Michaela ist die Freude über das Rollstuhl-Fahrrad ins Gesicht geschrieben. Foto: W&W

Die W&W-Leser haben Nathalies Wunsch von einem Rollstuhl-Fahrrad erfüllt – endlich kann sie tolle Ausflüge mit ihrer Mama machen.

W&W-Patenkind Nathalie aus Dornbirn leidet an Muskelschwund, ist sehbehindert und braucht rund um die Uhr eine Betreuung. Um den Alltag etwas schöner zu gestalten, hatte Mama Michaela den Wunsch, ein Rollstuhl-Fahrrad zu kaufen, um mit Nathalie Ausflüge im Ländle unternehmen zu können. Nach einem Artikel Ende Jahr haben sich zahlreiche WANN & WO-Leser ein Herz gefasst und für Nathalie gespendet.

Erste Runde mit dem Rad

Vor ein paar Wochen war es dann endlich soweit: Das Rollstuhl-Fahrrad ist angekommen und Michaela konnte die erste Runde mit ihrer Tochter drehen. Die Freude darüber, endlich wunderschöne Momente mit Nathalie erleben zu können, war so groß, dass Michaela uns Fotos von ihrem Ausflug geschickt hat. „Wir sind so glücklich, dass wir endlich auch ohne Auto mobil sind. Gerade jetzt, wenn es wieder wärmer wird und der Frühling kommt, ist es wunderbar, mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Das tut Nathalie richtig gut, denn sie ist sehr gerne an der frischen Luft“, erzählt Michaela. Das alles wäre ohne die Spenden der WANN & WO-Leser nicht möglich gewesen, deshalb möchte sich Michaela ganz herzlich bedanken: „Ich war sprachlos, dass uns so viel Hilfe von anderen Menschen in Vorarlberg zugute gekommen ist – vielen Dank an alle, die gespendet haben, wir sind überglücklich!“

INFOS

WANN & WO hilft Spendenkonto:

Volksbank Vorarlberg

Verwendungszweck: Nathalie
IBAN: AT314571000100439659
BIC: VOVBAT2B

Wann & Wo | template