Gelber Leckerbissen mit saftigem Hackfleisch

Egal, ob mit Fleisch oder Gemüse: die Ofenkartoffeln von Foodbloggerin Nadin sind in beiden Varianten köstlich.  Foto: Nadin Hiebler

Egal, ob mit Fleisch oder Gemüse: die Ofenkartoffeln von Foodbloggerin Nadin sind in
beiden Varianten köstlich.  Foto: Nadin Hiebler

Ofenkartoffeln schmecken nicht nur richtig gut, auch die Zubereitung ist super leicht.

Seit ich in Vorarlberg wohne, habe ich ziemlich viele regionale Begriffe für Kartoffeln kennengelernt: Grumpara, Hardöpfl, Erdöpfl, Kartoffla, Grundbira… Das lässt mich darauf schließen, dass Kartoffeln hier in aller Munde sind. Bestens also, dass ich heute ein Rezept für eine Ofenkartoffel im Gepäck habe. Klingt jetzt gar nicht mal so aufregend, schmeckt aber richtig gut. Ich mags am liebsten als eine Art Buffet serviert. Dann kann sich jeder am Tisch selbst bedienen. Das finde ich einfach gesellig und gemütlich, deshalb liebe ich diese Art von Essen. Übrigens: Durch das Einpinseln mit Butter wird die Haut der Kartoffel so richtig schön knusprig und kann wunderbar mitgegessen werden. Vor dem Backen musst du sie natürlich
sauber schrubben.

Nadin von
Die Glücklichmacherei

Wann & Wo | template