Zanzenberg über Eschenau ins Gütle

Stimmungsvolle Wanderung in Dornbirn.  Fotos: handout/The Sunny Side of Kids/D‘Errico

Stimmungsvolle Wanderung in Dornbirn.  Fotos: handout/The Sunny Side of Kids/D‘Errico

The Sunny Side of Kids, präsentiert von ­­­ WANN & WO, spazierte den Rundweg vom ­Zanzenberg übers Gütle und wieder retour.

Der Zanzenberg ist eine Erhebung im Oberdorf Dornbirns und ist relativ rasch auch von der Stadtmitte aus zu erreichen. Oben hat man einen wunderschönen Blick auf Dornbirn. Viele Wander- und Spazierwege führen hier zusammen. Am Anfang läuft man durch dicht besiedeltes Gebiet, bis man nachher in den „wilderen“ Teil Dornbirns gelangt. Ein schöner gemütlicher Rundweg mit vielen Möglichkeiten, um den Tag ausklingen zu lassen.

Start im Oberdorf

Für diese Wanderung haben wir das Auto im Oberdorf Dornbirn geparkt. Man kann aber auch das Auto bequem in der Parkgarage im Zentrum beim Marktplatz parken und dann auf der Straße Richtung Bödele (Dr. Waibel Straße) hoch laufen. Wenn man den Aussichtspunkt Zanzenberg erreicht, hat man die größte Anstrengung bereits hinter sich. Den Wegweisern „Gütle über Eschenau“ folgen. Es geht gemächlich auf und ab, zuerst durch dichtes Siedlungsgebiet und dann wird es immer dünner besiedelt. Wir sehen auf unserem Weg einige Bauernhoftiere, auch eine Alpakazucht. Den Wegweisern immer Richtung Gütle über Beckermann folgen. Gegenüber thront der Karren und ist bei unserer Wanderung durch den Nebel sichtbar. Abwärts über die Beckermannstraße erreicht man das Gütle und kommt vorher noch an einer Kapelle vorbei.

Alternativrouten

Beim Gütle gibt es einige Möglichkeiten, wie man den Ausflug noch verlängern oder verkürzen kann. Entweder man läuft direkt an der Straße entlang ins Zentrum zurück oder nimmt den Bus für den Rückweg. Am Spielplatz Hintere Achmühlestraße haben Kinder die Möglichkeit, sich auszutoben. Im Restaurant „Gütle“ – sofern geöffnet – kann man sich auf seiner Tour stärken, oder beim „Rappenlochstadl“ etwas trinken. Besitzer der V-Card haben zudem die Möglichkeit, das Krippen- oder Rolls Royce Museum zu besuchen sowie im Waldbad Enz baden gehen.



Ideal für



Schwierigkeit: leicht; Rundweg 7 km, reine Gehzeit 2 1/2 bis 3 Stunden.

Attraktionen: Panorama; Viele ­Ausflugsmöglichkeiten im Anschluss.

thesunnysideofkids.com

Wann & Wo | template