Happy Birthday! 25 Jahre epos – mit 25 tollen Preisen im April!

25 und kein bisschen leise: epos – Vorarlbergs Apple Premium Reseller Nr. 1 feiert Geburtstag – das wird mit 25 ­Preisen den ganzen April lang gefeiert. ­Emilio Bietti, Gründer von epos im W&W-Gespräch über Computer, Countdowns und Corona.

Emilio Bietti und epos – seit 25 Jahren sind die beiden untrennbar miteinander verbunden. Heute, drei Standorte, 90.000 Kunden, 34 Mitarbeiter, eine Akademie und einen Online-Shop später, feiert der Mann mit dem Herz eines Apfels zum Geburtstag seinen ganz persönlichen Erfolg: er ist angekommen. Der Geschäftsführer und epos-Gründer über Computer, Countdowns und Corona.


Woher kommt der Name epos? Für uns hatte der Name gleich zwei Bedeutungen: Wir wollten die Helden sein und Apple in Vorarlberg groß machen. Also den Heldenepos leben. Und außerdem stehen die Buchstaben auch für Electronic Productive Operating System.

epos und Apple – eine Kombi, die es auch nach 25 Jahren noch in sich hat? Ja, und ich gehe noch einen Schritt weiter: beide waren noch nie so gut aufgestellt. Seitens Apple finde ich die aktuellen Produkte wie das neue iPhone, die Apple Watch oder die neuen AirPods der absolute Knaller; seitens epos sind unsere Serviceleistungen in Kombination mit unseren Aktionen und dem neuen, 190 qm großen Technik- & Servicecenter ein Highlight im Vorarlberger Apple-Universum. Ob Soforthilfe, Reparaturen, Vor-Ort-Service, Bildungsrabatt, Quick-Support, Flip4New, Face2Face Schulungen – all das und mehr ist das, was epos ausmacht.

Ebenfalls ein Teil des epos-Universums: die epos Akademie. In der epos Akademie am Garnmarkt dreht sich alles um Werbung & Gestaltung, Computer & digitale Medien, Digitale Fotografie sowie Business & Marketing. Verschiedene Kurse und Schulungen für Jung & Alt sowie der beliebte epos Werbelehrgang sind nur einige Module, die wir anbieten. Neu bei uns: Programmieren mit acodemy für Kinder und Jugendliche.

Corona und die Pandemie: Wie hast du den ersten Lockdown erlebt? Nicht nur negativ, im Gegenteil: Die Treue, die Loyalität der Kunden hat mich teilweise wirklich berührt. Der Kauf im Ländle bzw. bei Händlern aus dem Ländle hatte bei vielen Vorrang und führte zu einem ganz neuen Stellenwert des Handels. Bei uns haben Kunden bestellt, die vorher noch nie bei uns eingekauft haben.

Was fasziniert dich an Apple – auch nach 25 Jahren? Ganz einfach: Die Einfachheit! Und die Freude an der eigenen Anwendung. Als ich den ersten Apple Computer bekommen habe, das war ca. 1986, war ich hin und weg. Ohne Handbuch, rein intuitiv. Mit dieser Einfachheit konnten wir die Leute begeistern!

Ein epos Highlight: Das neue Technik- und Service-Center in Götzis am Garnmarkt. Wir haben kürzlich brandneue 190 qm bezogen und fühlen uns sehr wohl. Es war an der Zeit, sich zu vergrößern und dem Team neue Räumlichkeiten mit noch mehr Platz zur Verfügung zu stellen. Zu uns kann jeder kommen, der ein Apple-Gerät hat, egal wo gekauft. Das ist uns wichtig.

Dein Credo, wenn es um Mitarbeiter und die epos-Family geht? Den Begriff der epos-Familie haben die Mitarbeiter selbst kreiert, das freut mich sehr und macht mich auch ein wenig stolz, muss ich zugeben. Ich bin nicht perfekt, das ist niemand. Aber ich möchte ein guter Chef sein. Einer, der auf Nachhaltigkeit setzt. Sowohl in den Kundenbeziehungen sowie der Beziehung zu meinen Mitarbeitern. Auf Augenhöhe, das ist mir wichtig. Es soll jedem gut gehen, das ist mir ebenfalls wichtig. Ich erwarte viel, gebe aber auch gerne und viel. Ein Spruch des Dalai Lama begleitet mich dabei immer: “Der Sinn des Lebens besteht darin die Menschen zu lieben und Dinge zu benutzen. Das Chaos in der Welt liegt daran, dass die Menschen die Dinge lieben und die Menschen benutzen”.

Arbeiten bei epos – wie geht das? Ganz einfach: Einfach bewerben! Gerne auch initiativ. Wir freuen uns auf junge Talente, neue Gesichter, erfahrene Profis – vom Quereinsteiger bis zur gelernten Fachkraft, vom Akademiker bis zum Azubi. Bei uns ergeben sich immer wieder Chancen – ob in einer unserer Filialen, im Technik- und Service-Center oder in verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel Sales & Marketing. Was man mitbringen sollte: Persönlichkeit, Leidenschaft und natürlich die Begeisterung für Apple-Produkte. Alles andere ergibt sich dann schon.

 Du bist auch ­ehrenamt-
 licher Finanzvorstand der
 Waldorfschule Rheintal Götzis?
Ja, und diese Tätigkeit macht mir nicht nur sehr viel Freude, sondern stiftet auch Sinn. Den Kindern wird hier Wesentliches vermittelt: Lernen für‘s Leben in einer gelebten Beziehungskultur. Und: Mir ist es ein großes Anliegen, dass auch Schüler, deren Eltern über weniger starke finanzielle Mittel verfügen, hier zur Schule gehen können.

„Corona war für uns nicht nur ­negativ, im Gegenteil: Die Treue, die Loyalität der Kunden hat mich teilweise wirklich berührt!“

Emilio Bietti über Corona und den Lockdown

Infos


Coole Facts über epos
• 3 Filialen: Garnmarkt Götzis,
Messepark Dornbirn, Zimbapark Bürs
• Technikcenter Garnmarkt
• Akademie Garnmarkt
• B2B Abteilung Garnmarkt
• 34 Mitarbeiter
• Gründung 1. April 1996
• Umsatz über 17 Mio.

epos Filiale Messepark
Messepark, Dornbirn
Tel. 05572 890032

epos Filiale Garnmarkt
Bahnhofstraße 2, Götzis
Tel. 05523 57777

epos Filiale Zimbapark
Zimbapark, Bürs
Tel. 05552 30046

Mehr Informationen unter:
www.eposcomputer.com
www.facebook.com/eposcomputer

Wann & Wo | template