Kunst im Funkhaus: „Déjà-vu”

Im Bild: ORF-Landesdirektor Markus Klement, Landesstatthalterin und Kulturlandesrätin Barbara Schöbi-Fink, Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann und ORF-Stiftungsrat Alfred Geismayr bei der aktuellen Austellung der „Kunst im Funkhaus”-Reihe mit dem Titel „Déjà-vu.“ Foto: handout/ORF Vorarlberg

Im Bild: ORF-Landesdirektor Markus Klement, Landesstatthalterin und Kulturlandesrätin Barbara Schöbi-Fink, Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann und ORF-Stiftungsrat Alfred Geismayr bei der aktuellen Austellung der „Kunst im Funkhaus”-Reihe mit dem Titel „Déjà-vu.“ Foto: handout/ORF Vorarlberg

Neue Ausstellung im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn eröffnet.

Vergangenen Dienstag eröffneten ORF-Landesdirektor Markus
Klement, Landesstatthalterin und Kulturlandesrätin Barbara
Schöbi-Fink sowie Kurator Harald
Gfader im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn die aktuelle Ausstellung der „Kunst im Funkhaus“-Reihe mit dem Titel „Déjà-vu“. Dornbirns Bürgermeisterin und Vorarlbergs Gemeindeverbandspräsidentin Andrea
Kaufmann sowie ORF-Stiftungsrat Alfred Geismayr ließen es sich nicht nehmen, bei der erstmaligen Präsentation dieser Schau dabei zu sein. Sie konnten dabei die ausgestellten Werke folgender Vorarl-
berger Künstler bewundern: Astrid Bechtold-Fox, Günter Bucher, Richard Bösch, Rouven Dürr,
Marbod Fritsch, Franz Gassner,
Christian Geismayr, Harald
Gfader, Gerold Hirn, Daisy Hoch, Peter Kohl, Christine Lingg,
Harry Marte, Michael Mitter-mayer, Emi R. Denk und Albrecht
Zauner. Da der ORF Vorarlberg aufgrund der derzeitigen Corona-Situation keine Ausstellungs-Besucher persönlich begrüßen darf, werden die dargebotenen Kunstwerke bis zum Ausstellung-Ende am 29. Mai auf vorarlberg.ORF.at
präsentiert. Markus Klement,
Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Es ist schön zu sehen, dass die
Kulturwelt in Vorarlberg langsam wieder aufblüht. Wir hoffen natürlich, dass wir bald auch wieder Ausstellungsgäste bei uns im ORF-Landesfunkhaus begrüßen dürfen. Bis dahin zeigen wir die Kunstwerke auf vorarlberg.ORF.at digital.“

Wann & Wo | template