„Bin ein ganz normaler Typ“

Fitness war immer schon ein ­wichtiger ­Bestandteil von Daniels Alltag.

Fitness war immer schon ein ­wichtiger ­Bestandteil von Daniels Alltag.

Der Ex-Bachelorette-Kandidat Daniel Häusle aus Nenzing wurde über Nacht zum Influencer und generiert derzeit über 87.000 Follower.

„Im Grunde genommen, bin ich unverhofft zu meiner ­Reichweite auf Instagram gekommen“, erzählt der 25-Jährige. Durch die Teilnahme an der TV-Show „Die ­Bachelorette“ wurde Daniel schnell zu einer Bekanntheit und somit zu einem Influencer auf Instagram. Vor der Teilnahme generierte er knapp 1000 Abonnenten: „Ich wurde quasi ins kalte Wasser geworfen.“

Neue Erfahrungen

„Durch das plötzliche öffentliche Interesse muss man sich schnell in einer neuen Situation zurechtfinden, die einen hohen Lerneffekt mit sich bringt. Selbstsicherheit, der Umgang mit Neuem sowie die Stärkung des eigenen Charakters sind Dinge, die jemanden normaler­weise nicht in einer so kurzen Zeit stark prägen“, erklärt Daniel. Jedoch möchte er Social-Media an sich gänzlich aus seiner beruflichen Zukunft heraushalten und werde es auch nur noch eine absehbare Zeit in diesem Rahmen betreiben.

<p class="caption">Daniel möchte seinen Einfluss positiv und mit einem Mehrwert nutzen. Tägliches ­Training hilft ihm dabei, den Kopf für sein Studium frei zu bekommen. Fotos: handout/Häusle</p>

Daniel möchte seinen Einfluss positiv und mit einem Mehrwert nutzen. Tägliches ­Training hilft ihm dabei, den Kopf für sein Studium frei zu bekommen. Fotos: handout/Häusle

zur person

Daniel Häusle

aus Nenzing (wohnt auch in Wien)
25 Jahre alt, derzeit Single
Masterstudium an der WU Wien
Follower auf Instagram: 87,1 Tsd.
@daniel_haeusle

Vorteile des „Instagram-Lebens“

Instagram ist für mich ein Hobby. Ich poste das, worauf ich Lust habe, und versuche meiner Community ein wenig Motivation und Produktivität zu vermitteln. Zudem habe ich nicht das Gefühl, dass ich von Menschen anders wahr­genommen werde und darüber bin ich

ehrlich gesagt auch froh. Ich dränge mich nicht in den Vordergrund, nur weil ich Kandidat in einer TV-Show war oder eine gewisse Reichweite habe.

Zu mir als Influencer

Ich bin ein ganz normaler Typ, der auf Instagram sowie bei meinen Fernseh­auftritten das tut, was er immer macht. Möglicherweise mache ich auch keinen unsympathischen Eindruck. Generell poste ich nur Content, für den ich auch im realen Leben stehe. Vor allem meine Familie und Freunde sollen mich in ­meinen Storys wiedererkennen. Das ist mir persönlich das Wichtigste.

Wann & Wo | template