Ein schicksalhafter Julitag

Ihre gemeinsame Leidenschaft für ­Musicals schweißt die beiden zusammen.

Ihre gemeinsame Leidenschaft für ­Musicals schweißt die beiden zusammen.

„Unsere Lovestory begann am 21. Juli 2018. Ich war an diesem Tag als Sängerin für eine Taufe gebucht und dachte, dass dies ein ganz ge-
wöhnlicher Nachmittag werden würde. Das änderte sich jedoch, als die Türe der kleinen Kapelle aufging und der Patenonkel des Täuflings ­hereinkam“, erinnert sich Melissa. Nach der Taufe wurden ­die junge Sängerin und ihre Gesangskollegin von der Familie zum Essen eingeladen. Im Anschluss kam die 24-Jährige mit „Göte ­Michael“ ins Gespräch, wobei dessen dreijähriger Neffe ein ­bisschen nachhalf. Beeindruckt voneinander verließen ­Melissa und der 25-jährige Michael die Taufe, begannen einen Tag später miteinander zu schreiben und verabredeten sich zu einem Date am Bodensee.

Kreative Verabredungen

Bei diesem einen Date blieb es jedoch nicht und Michael überraschte Melissa Woche für Woche mit kreativen Verabredungen: ein Minigolf-Duell, ein Picknick am Rhein, der Sonnenuntergang am Karren oder eine Motorradfahrt durch den Bregenzerwald.
Schon bald bemerkten die ­beiden, dass ihre Gefühle füreinander immer stärker wurden und ­fanden ­zueinander. Seitdem hat das Paar schon so manches Abenteuer ge-
meinsam erlebt und ganz besonders das ­Reisen für sich entdeckt: „Ein Besuch in Abendkleid und Frack auf dem ­Wiener Opernball und eine Motorrad­tour durch ganz Österreich konnten wir unter anderem von unserer ‚Bucket-List‘ streichen. Besonders angetan hat es uns der hohe Norden und so machten wir Anfang 2020 einen Roadtrip durch Norwegen.“ Dort durften ­Melissa und Michael die atemberauben­den Nordlichter bestaunen, trafen ­Rentiere und beobachteten verliebt die Wale auf dem offenen Meer.

„Neben den ­vielen schönen ­Erinnerungen, die wir in den letzten ­Jahren gemeinsam geschaffen haben, denken wir immer wieder gerne an den ­schicksalhaften ­Julitag in der kleinen ­Bergkapelle zurück.“

Melissa Fend, 24 Jahre, Rankweil

INFOs


Wie nehme ich noch an der Aktion
#Frühlingsgefühle bis 5. Mai teil?

Teilnahme: Du erinnerst dich noch an deine erste große Liebe? ­Dann reiche deine Lovestory mit Name, Alter, Wohnort und deinem krea­tivsten #­Frühlingsgefühle-Foto von dir unter jacqueline.­fritsche@wannundwo.at ein. Jede Geschichte zählt bei W&W.


Preise: Das Genießer- & Kuschel-Hotel „Gams“ in Bezau stellt eine besondere „1001 Nacht“-­Übernachtung als Hauptpreis zur Verfügung. Die Kuschelsuite mit offenem Kamin, eigenem Whirlpool, Himmelbett und orientalischen Über­raschungen bietet eine unvergessliche Zeit zu zweit. Der zweite Preis wird vom „Val Blu“ Resort in Bludenz gesponsert. Es handelt sich um einen Wohlfühltag für zwei mit besonderem ­Wellnesspaket.

Bedingungen: Du bist über 18 ­Jahre alt und erklärst dich mit der ­Veröffentlichung deiner Ein­sendung in W&W einverstanden.

Wann & Wo | template