„Great Mood“ auf TikTok

An Humor mangelt es dem 24-Jährigen nicht.

An Humor mangelt es dem 24-Jährigen nicht.

Mit rund 2,5 Millionen Aufrufen in zwei Monaten und 82.000 ­Followern ist Markus Peters ­TikTok-Account ein „Must-follow“.

Auf der Suche nach Abwechslung im Lockdown stieß der Schwarzen­berger im Frühjahr 2020 auf die App „TikTok“ und landete mit ­seiner ­Registrierung einen Volltreffer, denn er fand sich gleich in seinem ­Element wieder. „Ich will einfach das tun, was mir Spaß macht und hoffe damit erfolgreich zu sein. Deshalb habe ich mich auch vor einem Jahr mit meiner Firma ‚great mood‘ selbstständig gemacht und möchte ­prinzipiell bei allem, was ich tue, großartige ­Stimmung ­einbeziehen und natürlich auch verbreiten“, erklärt Markus seine Intuition. Der Bregenzerwälder will seine Reichweite aber auf für wohltätige Zwecke nutzen: „Ich habe mich zum Beispiel schon des ­Öfteren für ‚Geben für Leben‘ eingesetzt und Videos produziert.“

„Ich liebe es, dass die Leute auf TikTok ­einfach ehrlich und real sind. Instagram wirkt für mich mehr wie eine ­Modenschau, auf der jeder nur seine beste Seite ­präsentiert.“ Markus Peter, 24 Jahre, aus Schwarzenberg

zur person


Markus Peter

aus Schwarzenberg, 24 Jahre alt
Selbstständig im Online-Marketing
Follower auf TikTok: 82,4 Tsd.
@markuspeter

Vorteile des „TikTok-Lebens“

Ich liebe es, dass die Leute auf TikTok einfach ehrlich und real sind. ­Instagram wirkt für mich mehr wie eine Modenschau, auf der jeder nur seine beste Seite ­präsentiert. Das Gefühl, dass das öffentliche ­Auftreten viele Vorteile mit sich bringt, bekomme ich immer mehr, denn es steckt einfach so viel ‚Macht‘ in der Reichweite. Früher waren es eben nur die Schauspieler und Sportler, die Werbe­deals für bekannte Marken bekamen und heute kann es jeder sein. Das finde ich schon spannend und aufregend.


Zu mir als Influencer

Mein Kopf ist voll mit Ideen, ich lasse mich jedoch auch immer gerne von anderen Personen inspirieren, die denselben Humor haben. Mein Humor zeichnet mich zusätzlich zu meinem Drang, neue Trends zu verstehen, aus. Natürlich ist es auch wichtig, den Mut zu haben, um sich öffentlich zu präsentieren. Zudem habe ich mich immer schon für die Entertainment-Szene interessiert und TikTok bietet die perfekte Plattform, sein eigenes Ding durchzuziehen. TikTok bedeutet für mich nicht klassisches Social-Media, sondern einfach Unterhaltung und eben nicht ‚Wo ist er wieder im Urlaub?‘ oder ‚Was isst er heute wieder?‘. Zum Beispiel Alltagssituationen in lustige Videos zu verpacken, kommt immer gut an und mache ich sehr gerne. Ich bin der Meinung, sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen, ist ein gutes Rezept, zufrieden und erfolgreich zu sein.

Wann & Wo | template