Wanderlust und Rätselspaß in Doren

Des Rätsels Lösung auf dem „Stand WOrt Weg“ in Doren? Alles eine Frage der ­Perspektive. Fotos: handout/The Sunny Side of Kids/D’Errico

Des Rätsels Lösung auf dem „Stand WOrt Weg“ in Doren? Alles eine Frage der ­Perspektive. Fotos: handout/The Sunny Side of Kids/D’Errico

The Sunny Side of Kids, präsentiert von WANN & WO, wanderte den „Stand WOrt Weg“ in Doren entlang und genoss unterwegs das beeindruckende Panorama.

Startpunkt der Wanderung ist das Gemeindeamt Doren. Hier kann auch geparkt werden. Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist ebenfalls möglich. Beim Gemeindeamt gibt es gleich einen Wegweiser mit dazugehörigen Plänen. Darin finden sich auch Rätsel zu den einzelnen Stationen, die es zu lösen gilt. Hinter dem Gemeindeamt geht der Weg direkt eine Treppe hoch und immer höher in den Wald. Dort befindet sich schon die erste Station und ein weitläufiges Areal, um den Wald zu erkunden. Die Stationen spielen immer mit Blickwinkeln, Positionierungen und der Wahrnehmung. Immer weiter geht es bergauf und am Waldende rechts hoch auf die asphaltierte Straße. Der Anstieg geht noch weiter, bis man schließlich nach rund 200 Metern bei einer kleinen Siedlung rechts auf der asphaltieren Straße flach geradeaus geht. Die Wegweiser führen nach etwa 500 Metern links der Straße hoch. Vorbei an einem Bauernhof führt der Weg nach einer scharfen Rechtskurve Weg querfeldein in den Wald. Am Waldrand befindet sich die nächste Station.

Immer tiefer in den Wald

Weiter geht es durch den Wald und den Wegweisern entlang hoch über eine Wiese bis zur überdachten Aussichtsplattform. Hier kann man toll Pause machen und den atemberaubenden Ausblick genießen. Ganz in der Nähe ist dann auch schon die nächste Station. Anschließend geht es abwärts immer der Güterstraße entlang bis zur nächsten Abzweigung. Man läuft hier zwischen zwei Bauernhöfen bergab und wandert dann bis zur Straße vor, wo man rechts abbiegt. Bei der letzten Station gilt es, den Blick etwas schweifen zu lassen, um das nächste Rätsel entziffern zu können. Zurück geht es geradeaus immer weiter der Straße entlang. Man kommt auf die Anfangsroute zurück und läuft durch den Wald wieder zum Gemeindeamt.

Artikel 33 von 107
Wann & Wo | template