Die Fenster zur Welt

Als Gemeinschaftsprojekt der Gargellener Bevölkerung entstand ein informativer und geschichtlicher Rundweg.  Foto: Sunny Side of Kids

Als Gemeinschaftsprojekt der Gargellener Bevölkerung entstand ein informativer und geschichtlicher Rundweg.  Foto: Sunny Side of Kids

The Sunny Side of Kids, präsentiert von WANN & WO, erkundete den ­spannenden ­Rundwanderweg ­„Gargellener Fenster“.

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz bei der Talstation der Bergbahnen Gargellen. Der Weg geht rechts vorbei an der Talstation, kurz folgt man der Forststraße Richtung Vergalden. Hier gibt es den ersten Wegweiser: ein Quadrat, das Symbol für die „Gargellener Fenster“. Die Markierung führt bereits nach ein paar Metern auf einen schönen Waldweg und Wurzelpfade. Hier taucht man gleich in die Magie der Gargellener Wald- und Bergwelt ein und lässt sich von Bächen, Pflanzen, Bäumen und Kalkgestein beeindrucken. Am Startpunkt der „Gargellener Fenster“ befindet sich übrigens eine tolle Übersichtstafel zu den einzelnen Stationen sowie eine kurze Erklärung zum Weg. Unterwegs laden zahlreiche Bänke zum Verweilen, Beobachten, Sehen und Staunen ein. Zu entdecken gibt es etwa einen original nachgebauten Kalkofen, den „Gitzistee“, ein Erbstück der Eiszeit, und viele weitere spannende Dinge – eingebettet in einer wunderschöne Naturkulisse. Noch spannender und informativer ist diese Tour übrigens mit einem Guide des Berge-Plus-Programms von Montafon Tourismus. Die Tour wird jeden Montag von Mai bis Oktober angeboten, mit einem Wanderführer erhält man geschichtliches und zeitgenössisches Wissen zu jedem einzelnen Fenster. Eine Anmeldung ist bis 20 Uhr am Vortag möglich.

Sich selbst erfahren

Die „Gargellener Fenster“ gilt es auch noch anders zu entdecken: Unter dem Namen „Fenster zu Dir“ bietet der Weg auch die Möglichkeit, als „Selbsterfahrungsweg“ genutzt zu werden. Eine Broschüre, die beim Tourismusbüro erhältlich ist, leitet mit Meditationsübungen und Visualisierungsübungen die Geh-Meditation auf Gargellener Art an. Wer auch das mit Anleitung machen möchte, hat beim Waldbaden in Gargellen im Rahmen des Berge-Plus-Programmes dazu die Möglichkeit!

Wann & Wo | template