Legendärer Contest

Vor wenigen Tagen gab es in Lustenau den schon traditionellen Skateboard Contest, bei dem es jede Menge Action, Talent und ein sehr hohes Niveau zu bestaunen gab.

Die Offene Jugendarbeit Lustenau veranstaltete am Samstag voriger Wocher gemeinsam mit dem Verein Breakless Skateboard Association dieses Mega-Event. Coole Styles und jede Menge Fun wurden den über 400 Besucher geboten. 30 junge Skater und Skaterinnen zeigten in der Disziplin „Street“ den zahlreichen Zuschauer ihre akrobatischen Tricks. Zum Abschluss dieser Veranstaltung gab es von der Schweizer Band „Too Mad“ ordentlich was auf die Ohren. Ein glorreiches Ende für ein rundum gelungenes Event.

Skater(Innen) gaben alles

Bei den Mädels holte sich Conny Rüscher vor Nadia Scherer und Csengele horn den Sieg. Leonel Döberlein setzte sich in der Klasse U16 gegen Luis Lingg und Conny Grabher durch. Und bei den Profis konnte Santino Exenberger mit Tricks auf höchstem Niveau überzeugen und gewann vor Maximilian Gassner und Kris Haraux den Skate-Contest 2021 in Lustenau.

<p class="caption">Die Top-3-Skater: Santino Exenberger siegte vor Maximilian Gassner und Kris Haraux. Fotos: OJAL</p>

Die Top-3-Skater: Santino Exenberger siegte vor Maximilian Gassner und Kris Haraux. Fotos: OJAL

<p class="caption">Bei den U16-Jungs holten sich Leonel Döberlein, Luis Lingg und Conny Grabher die ersten drei Plätze.</p>

Bei den U16-Jungs holten sich Leonel Döberlein, Luis Lingg und Conny Grabher die ersten drei Plätze.

<p class="caption">Rund 400 Zuschauer ließen sich die Action am Skateplatz „Habedere“ nicht entgehen.</p>

Rund 400 Zuschauer ließen sich die Action am Skateplatz „Habedere“ nicht entgehen.

<p class="caption">Im Girls Run siegte Conny Rüscher vor Nadia Scherer und Csengele Horn.</p>

Im Girls Run siegte Conny
Rüscher vor Nadia Scherer und Csengele Horn.

Wann & Wo | template