Angeboren und unheilbar: Das ist Mukoviszidose

Mukoviszidose ist eine angeborene Krankheit, die durch eine Genmutation verursacht wird. Vereinfacht gesagt bewirkt die Mutation eine Störung im Wasser-Salz-Haushalt der Zellen, wodurch diese „verschleimen“. Die Mutation kann jede Körperzelle treffen, wodurch jedes Organ erkranken kann. Oft betroffen sind die Lunge, Bauchspeicheldrüse, Darm, Leber und die Gallengänge. Die Krankheit ist nicht heilbar, Erkrankte müssen ihr Leben lang Medikamente nehmen, die Lebenserwartung liegt bei 50 Jahren. Themenfoto: APA

Wann & Wo | template