Grenzenlose Geschmacksvielfalt

W&W-Foodbloggerin Nadin erklärt ihre ­Lieblingsvariation einer fruchtigen ­Galette.

Die klassische Galette kommt ursprünglich aus Frankreich und ist eine Art herzhafter Crêpe. Mittlerweile gibt es zahlreiche Abwandlungen mit unterschiedlichstem Belag. Süß, pikant – dem eigenen Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Ich mag die Variante mit Obst. So eine Galette ist im Handumdrehen gebacken, man braucht keine Form und auch keine wahnsinnigen Backkünste. Je rustikaler der Rand gefaltet wird, desto schöner. Die Galette ist absolut anfängertauglich.

Nadin von
www.diegluecklichmacherei.com

Wann & Wo | template