„Mural goes Rural“: Streetart mit „Impact“

Wer mit offenen Augen in Wolfurt ­unterwegs ist, entdeckt seit Kurzem beeindruckende ­Kunstwerke im öffentlichen Raum.

Mehr Farbe im Ländle: Das hat sich Jan Gartner mit dem Kunstprojekt „Mural goes Rural“ (frei übersetzt: „Wandgemälde treffen ländlichen Raum“) zum Ziel gesetzt. Was andernorts schon längst zum Stadtbild gehört, ist hierzulande Fehlanzeige – bis jetzt. Denn an zwei Standorten entlang der L3, der „Lebensader“ der Hofsteiggemeinde, entstanden in den vergangenen Tagen mehrere Kunstwerke, die zum Staunen, Nachdenken und Diskutieren anregen sollen. „Ich fand es an der Zeit, einen Impuls aus dem urbanen Kontext in den ländlichen Bereich zu bringen“, erklärt der in Wien lebende Raumplaner Jan Gartner aus Hard die Hintergründe der Kunstaktion und fügt hinzu: „Ich bin sehr froh und dankbar, Wolfurt als Partnergemeinde für dieses Projekt gefunden zu haben. Denn zu so etwas gehört auch immer Mut. Denn logischerweise ist Kunst im öffentlichen Raum für jeden sichtbar. Das heißt aber auch, es kann jeder mitreden. Kunst, die im Museum landet, ist sehr auf ein gewisses Publikum zugespitzt. Das schließt viele aus dem demokratischen Prozess der Kunst aus – und Kunst ist ein wichtiger Bestandteil der Demokratie.“

More to come!

In den vergangenen Tagen war der Wiener Künstler David Leitner am Werk, kommende Woche wird in Wolfurt aber weiter gepinselt und gesprayt: „Die Tiroler Künstlerin Linda Steiner wird in der Schulstraße eine Hauswand bemalen. Es war mir sehr wichtig, dass sowohl ein Mann als auch eine Frau am Projekt beteiligt ist“, betont Gartner. Geht es nach dem Harder, soll das Projekt in Wolfurt den Auftakt für eine ganze Reihe von Kunstwerken quer durch Vorarlberg bilden. Dafür hofft er auf weitere Gemeinden, „die genau so mutig sind wie Wolfurt“.

<p class="caption">Der Wiener Künstler David Leitner bei der Arbeit in der ­Bützestraße. Ein weiteres Werk entstand in Wolfurt Unterlinden.</p>

Der Wiener Künstler David Leitner bei der Arbeit in der ­Bützestraße.
Ein weiteres Werk entstand in Wolfurt Unterlinden.

info



„Mural goes Rural“ –
Kunstprojekt im öffentlichen Raum

Kontakt:
Dipl.-Ing. Jan Gartner ­
(Geschäftsführer Raumpioniere –
Agentur für StadtmacherInnen)
jan@raumpioniere.at
Tel.: 0650/9710061
Online:
www.agentur.raumpioniere.at
www.instagram.com/raumpioniere
www.facebook.com/Raumpionier

Beteiligte Künstler:
• David Leitner
www.davidleitner.at
Instagram: david_leitner
• Linda Steiner
www.lindasteiner.at
Instagram: linda._.steiner

Wann & Wo | template