Ende des Kabelsalats?

Brüssel. Geht es nach der EU-Kommission, sollen europäische Haushalte künftig nur noch ein Kabel zum Laden von Handys, Tablets oder Kopfhörern brauchen. Die Behörde legte kürzlich einen Gesetzesvorschlag vor, nach dem die Ladebuchsen in Elektrogeräten vereinheitlicht werden sollen. Gängiger Standard soll USB-C werden, das schon heute viele Firmen wie Samsung und Motorola nutzen. Apple setzt auf den eigenen Lightning-Anschluss und wehrt sich gegen den Vorstoß der EU.

Wann & Wo | template