Schröcken: Junger Mann rutscht fürs Foto beinahe im Tobel ab

Immer wieder sorgen blauäugige Wanderer am Berg für Kopfschütteln. So wie zwei junge Männer im August in Schröcken. Sie waren im Rührkübeltobel unterwegs, um Fotos zu machen. Auf dem Rückweg geriet einer in unwegsames Gelände, drohte abzurutschen und musste gerettet werden. Auch in Deutschland passieren solche Einsätze: Anfang September musste ein junges Paar unterkühlt und erschöpft aus dem Schnee an der Zugspitze gerettet werden. Es war trotz Schlechtwetteraussicht in Turnschuhen losgegangen. Foto: handout/Flugrettung Vorarlberg

Wann & Wo | template