„Wollte immer nur singen“

Martina hat ihre Liebe zur Musik schon sehr früh entdeckt. Ihrem Vater, selbst Gitarrist, war es immer wichtig, dass Martina und ihre Geschwister ein Instrument lernen. „Mit fünf, sechs Jahren habe ich dann mit Klavierunterricht angefangen“, erzählt Martina und fügt lachend hinzu: „Ich habe aber nie geübt. Ich war keine gute Musikschülerin.“ Auch später an der Musikmittelschule in Dornbirn hatte es die heute 19-Jährige nicht so mit dem Üben. Wofür sich Martina aber immer begeistern konnte: Gesang. „Ich wollte immer nur singen. In der Musikmittelschule habe ich dann auch bei vielen Musicals mitgewirkt.“ Nach der Mittelschule wechselte sie ins BORG Götzis – klarerweise in den Musikzweig – wo sie auch maturierte.

Mit Band und allein

Mit den Talentesiegern „Stage­Fright“ trat die Sängerin bereits beim Szene Open Air auf. Und mit ihrer jetzigen Band „Contrail“ war Martina bei der Talente Open Stage selbst erfolgreich. Die Band arbeitet aktuell an ihrer ersten Demo. „Das dauert aber noch ein bisschen“, verrät sie. Auch als Solokünstlerin war Martina schon live zu erleben, etwa bei der Young Art Generation im vergangenen September in Bregenz. Nach der Matura startete Martina eine Lehre als Buch- und Medienwirtschafterin. Doch auch wenn ihr der Job sehr viel Spaß macht, „hoffe ich, dass ich irgendwann von der Musik leben kann.“

Wann & Wo | template