Mit Logos gegen den Logo-Wahn

Im vierten Teil der Serie „Mein Leben, meine Logos“ ist Poolbar-GF Herwig Bauer an der Reihe.



Poolbar-Geschäftsführer Herwig Bauer war noch nie ein großer Fan von Logos – wer könnte also spannender über die Logos seines Lebens berichten als er? Schließlich kommt niemand um Marken herum. Muss er ja auch nicht, immerhin gibt es ja durchaus lässige. Wie das Poolbar-Logo zum Beispiel.

<p class="title">
              BW Feldkirch
            </p><p>Ich bin mir sicher, dass es mir schon als Baby wichtiger war, Kicken als Reden zu lernen. Manche werden jetzt einwenden, dass dasmit dem Reden wenigstens geklappt hat ... Jedenfalls: BW Feldkirch hat mich dabei immer begleitet – selbst als ich in Wien lebte, habe ich im Sommer, zu Poolbar-Zeiten, oder wann immer ich in Vorarlberg war, bei BW mitgekickt und tu das mit (zu viel, wie manche meinen) Begeisterung nach wie vor.</p>

BW Feldkirch

Ich bin mir sicher, dass es mir schon als Baby wichtiger war, Kicken als Reden zu lernen. Manche werden jetzt einwenden, dass das
mit dem Reden wenigstens geklappt hat ...
Jedenfalls: BW Feldkirch hat mich dabei immer begleitet – selbst als ich in Wien lebte, habe ich im Sommer, zu Poolbar-Zeiten, oder wann immer ich in Vorarlberg war, bei BW mitgekickt und tu das mit (zu viel, wie manche meinen) Begeisterung nach wie vor.

<p class="title">
              Sonic Youth
            </p><p>Eigentlich kein Logo, aber die Band begleitet mich schon ewig und das Sujet steht für die ausgeprägte gestalterische Kultur, welche Bands, die ich mag, oft leidenschaftlich betreiben.</p>

Sonic Youth

Eigentlich kein Logo, aber die Band begleitet mich schon ewig und das Sujet steht für die ausgeprägte gestalterische Kultur, welche Bands, die ich mag, oft leidenschaftlich betreiben.

<p class="title">
              SSC Bersagliera 
            </p><p>Stellvertretend für alle meine anderen Tschutter-Runden in Wien (Penarol, FC Vorarlberg, Xiberg United, Friessgasse, Schadekgasse, diverse Parks, und von mir aus auch die Vienna), Mexico (UNAM), Innsbruck (Altinternationale), Feldkirch (Austars) oder eben Dornbirn.</p>

SSC Bersagliera

Stellvertretend für alle meine anderen Tschutter-Runden in Wien (Penarol, FC Vorarlberg, Xiberg United, Friessgasse,
Schadekgasse, diverse Parks, und von mir aus auch die Vienna), Mexico (UNAM), Innsbruck (Altinternationale), Feldkirch (Austars) oder eben Dornbirn.

<p class="title">
              Fohrenburger
            </p><p>„Ein Leben lang“ wäre jetzt hier übertrieben. Aber tatsächlich mag ich vor allem das Bio-Hofbier sehr gerne. Und natürlich ist es seit jeher das „Poolbar-Bier“.</p>

Fohrenburger

„Ein Leben lang“ wäre jetzt hier übertrieben. Aber tatsächlich mag ich vor allem das Bio-Hofbier sehr gerne. Und natürlich ist es seit jeher das „Poolbar-Bier“.

<p class="title">
              Wien
            </p><p>Ein Wappen ist ja quasi eine Urform eines Logos. Und in Wien habe ich 16 fantastische Jahre erleben dürfen – zwischen Uni, Clubs, WGs – und Fußballplätzen ...</p>

Wien

Ein Wappen ist ja quasi eine Urform eines Logos. Und in Wien habe ich 16 fantastische Jahre erleben dürfen – zwischen Uni, Clubs, WGs – und Fußballplätzen ...

<p class="title">
              ReUse
            </p><p>Quasi die Antithese zum „Logo-Wahn“: Ich pflege seit jeher eine Aversion gegen Logos – besonders auf Klamotten. Sie stehen ja auch für Kommerzialisierung und Konsumwahn. Ich hatte immer schon eine Vorliebe für Second Hand – und ich mache mir einen Spaß daraus, meine immer und immer wieder von der benachbarten Schneiderin offensichtlich geflickten Klamotten zu tragen. Quasi der „Flicken“ als Logo.</p>

ReUse

Quasi die Antithese zum „Logo-Wahn“: Ich pflege seit jeher eine Aversion gegen Logos – besonders auf Klamotten. Sie stehen ja auch für Kommerzialisierung und Konsumwahn. Ich hatte immer schon eine Vorliebe für Second Hand – und ich mache mir einen Spaß daraus, meine immer und immer wieder von der benachbarten Schneiderin offensichtlich geflickten Klamotten zu tragen. Quasi der „Flicken“ als Logo.

<p class="title">
              Poolbar Festival
            </p><p>Insofern speziell, als dass wir quasi jedes Jahr ein neues Logo kreieren. Beispielhaft jenes zum 15. Poolbar-Jahr. Wie ich erst im Nachhinein erfahren habe, steht die Ähre dabei für den „Bauer“, also mich.</p>

Poolbar Festival

Insofern speziell, als dass wir quasi jedes Jahr ein neues Logo kreieren. Beispielhaft jenes zum 15. Poolbar-Jahr. Wie ich erst im Nachhinein erfahren habe, steht die Ähre dabei für den „Bauer“, also mich.

Wann & Wo | template