Ein magisches, eisiges Reich

The Sunny Side of Kids, präsentiert von W&W, erkundete an einem nebelig-kalten ­Herbsttag die Ruine ­Blumenegg und den Montiola ­Wasserfall.

Vom Thüringer Gemeindeamt aus führt der Weg bergab zur Hauptstraße. Die Ruine ist hier bereits angeschrieben. Hat man die Firma Wucher erreicht, führt der Weg gemächlich über Wurzelwege bergauf, vor allem im Herbst ist hier gutes Schuhwerk Voraussetzung. Nach einer Pause bei der Ruine geht es über den selben Weg wieder abwärts zum Wanderweg. Um zum Montiola-Weiher zu gelangen folgt man erst der Beschilderung Richtung „Thüringerberg“. Vorsicht: Man gelangt nach einigen Minuten wieder an die stark befahrere Hauptstraße zurück. Der Weg führt über eine Brücke Richtung „Quadernweg“ und weiter bis zur Weiherstraße. Nach einer kleinen Siedlung und einem Pferdestall geht es gut ausgeschildert zum Wasserfall. Dieser begleitet den Rückweg bis zur Hauptstraße, der man wieder bis zum Gemeindeamt folgt. Eine ausführliche Wegbeschreibung gibt‘s auf thesunnysideofkids.com.