Statements – Was gefällt dir am Debattieren?

Laura, 17 Jahre, Bildstein: „Ich ­finde das Debattieren ganz cool, weil es eine geordnete Diskussion ist, in der jeder zu Wort kommt. Man beschäftigt sich mit neuen Themen und lässt zu, dass alle Argumente erläutert werden ­können.“Lukas, 18 Jahre, Dornbirn: „Meiner Meinung nach braucht man für das Debattieren eine Überzeugungskraft. Man muss zudem gerne reden wollen und sich für viele Bereiche interessieren. Ein überzeugendes Präsentieren ist dabei essentiell.“Katharina, 17 Jahre, Dornbirn: „Was ich daran schön finde, ist, dass man auch mal einen Standpunkt einnehmen kann, den man persönlich nicht vertritt und dafür Argumente finden muss. Diese Fähigkeit kann im Alltag extrem hilfreich sein.“ Julian, 18 Jahre, Dornbirn: „Ich mache mit, da man rhetorische Fähigkeiten immer gebrauchen kann. Ob im Alltag, mit der Familie oder mit Freunden – es kommt immer zur Debatte. Außerdem ist es in meinen Augen persönlichkeitsbildend.“

Laura, 17 Jahre,
Bildstein: „Ich ­finde das Debattieren ganz cool, weil es eine geordnete Diskussion ist, in der jeder zu Wort kommt. Man beschäftigt sich mit neuen Themen und lässt zu, dass alle Argumente erläutert werden ­können.“

Lukas, 18 Jahre, Dornbirn: „Meiner Meinung nach braucht man für das Debattieren eine Überzeugungskraft. Man muss zudem gerne reden wollen und sich für viele Bereiche interessieren. Ein überzeugendes Präsentieren ist dabei essentiell.“

Katharina, 17 Jahre, Dornbirn: „Was ich daran schön finde, ist, dass man auch mal einen Standpunkt einnehmen kann, den man persönlich nicht vertritt und dafür Argumente finden muss. Diese Fähigkeit kann im Alltag extrem hilfreich sein.“ Julian, 18 Jahre, Dornbirn: „Ich mache mit, da man rhetorische Fähigkeiten immer gebrauchen kann. Ob im Alltag, mit der Familie oder mit Freunden – es kommt immer zur Debatte. Außerdem ist es in
meinen Augen persönlichkeitsbildend.“

Wann & Wo | template