„Aus Liebe zu Mode und Tattoos“

Der 38-jährige Daniel Schmedler aus ­Feldkirch begeistert seine rund 20.000 Follower als Fashion-Influencer ­kombiniert mit seiner Liebe für Tattoos.

„Da es meine Leidenschaft ist, sehe ich das Influencer-Dasein nicht als Aufwand, auch wenn ich rund neun Stunden pro Woche in mein öffentliches Auftreten investiere. ­Meine Inspiration liegt im alltäglichen Leben“, erklärt Daniel über seine wachsende Reichweite. Er wurde aufgrund seiner Liebe zu Mode und Tattoos zum Influencer. Mittlerweile präsentiert er sogar internationale Brands und möchte sich als Fashion-Influencer ein weltweites Netzwerk aufbauen. Daniel beschreibt sich selbst als modeaffin: „Für mich ist es wichtig, dass ich mich mit der Mode identifizieren kann.“

<p class="caption">In diesem Jahr sind bereits einige Shootings und weitere Kooperation geplant.</p>

In diesem Jahr sind bereits einige Shootings und weitere Kooperation geplant.

„Mein Körper ist mein Tagebuch und meine ­Tattoos sind meine Geschichten.“ Daniel Schmedler, 38 Jahre, aus Feldkirch

zur person


Daniel Schmedler

aus Feldkirch, 38 Jahre alt
Einzelhandelskaufmann
Follower auf Instagram: 20,2 Tsd.
@lost_boy_1983

Vorteile des „Instagram-Lebens“

Aufgrund meines kreativen Styles bekomme ich oft positives Feedback und kann damit auch meine Follower inspirieren. Außerdem sind durch mein öffentliches Auftreten einige Brands auf mich aufmerksam geworden. Aktuell kooperiere ich mit „Ascot Garments London“. Zudem lernt man viele ­interessante Menschen aus verschieden Branchen kennen.


Zu mir als Influencer

Es war schon immer mein Traum, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Mein Körper ist mein Tagebuch und meine ­Tattoos sind meine Geschichten. Mein Fokus liegt deshalb konkret im Bereich Fashion kombiniert mit Tattoos. Ich liebe es internationale Brand mit „Street-Style-Shoots“ zu präsentieren.