VINYL-TIPP Musikladen Feldkirch

Antonin Dvorák –
„Symphony No. 9
in E Minor“


Charlie, Musik­laden Feldkirch­: „Den nächsten Schritt tun, oft begleitet von Zaudern und Zweifel. Will ich weitergehen, soll ich am Punkt verharren? Leben ist weitergehen. In meinen Jugendjahren hörte ich mir mit einem Freund Dvoráks Neunte live an. Vieles war neu für uns, die Damen vor uns in nobler Robe, ihr Gespräch, das sich um Bösewege oder Steindorfer Flügel drehte. Und wenn da vorne ein Husquarna Flügel gestanden wäre, sie hätten den Unterschied wahrscheinlich nicht gehört. Neu auch der wunderbare Klangkörper, ein Orchester. Gut fünfzigjährig wagte Dvorák den großen Schritt: Böhmen, seine Heimat ließ er hinter sich, über den Atlantik nach Amerika. Und wenn du einmal auf dem Schiff bist, kannst du zurückschauen oder nach vorne. Im Reisegepäck ein volles Herz, Ungewissheit, Aufbruchsstimmung, Abenteuer, alles schwer in Worte zu fassen. Dvorák verfasste in seiner universalen Sprache, der Musik. Sehnsucht nach der Heimat, Beeindruckendes vom neuen Kontinent, Spirituals und Melodien der Ureinwohner, Melancholie, überschäumendes Leben. Harnoncourt und sein Orchester erzählen mit Einfühlungsvermögen. Ein verheißungsvoller Einstieg ins Universum der Musik.“

Gewinnspiel
Nimm unter info.wannundwo.at/gewinnspiel mit dem
Stichwort „Dvorak“ an der
Verlosung einer
Platte teil.