Spaß im Schnee

25 winterbegeisterte Jugendliche nahmen am Ski- und Snowboardcamp der Offenen Jugendarbeit am Sonnenkopf teil. Fotos: handout/Offene Jugendarbeit Lustenau/Bludenz

25 winterbegeisterte Jugendliche nahmen am Ski- und Snowboardcamp der Offenen Jugendarbeit am Sonnenkopf teil. Fotos: handout/Offene Jugendarbeit Lustenau/Bludenz

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause veranstaltete die Offene Jugendarbeit heuer wieder das Ski- und Snowboardcamp am Sonnenkopf. Eine Riesengaudi für alle, die dabei waren.

Endlich war es wieder so weit: 25 wintersportbegeisterte Jugendliche aus dem ganzen Ländle genossen in den Semesterferien das bereits 29. Ski- und Snowboardcamp der Offenen Jugendarbeit, heuer organisiert durch die Jugendhäuser Villa K. (OJA Bludenz), Vismut/Arena (OJA Dornbirn), Culture Factor Y (OJA Lustenau), Join (JKA Walgau), JAM (OJA Montafon) und das S16 der OJA Klostertal. Gastgeber war wie bereits in den Jahren zuvor die Villa K.

Miteinander im Fokus

Neben dem sportlichen Aspekt auf den schneebedeckten Pisten standen in diesem Jahr vor allem die Begegnungen der Jugendlichen und das Miteinander in der Gruppe im Vordergrund. Neben dem Erlernen und Festigen der Ski- und Snowboardkenntnisse der jungen TeilnehmerInnen zeichnete sich die Woche auch durch ein vielfältiges Abendprogramm aus: Vom Spiele­abend über einen Hallenbadbesuch im Val Blu bis zu Billard im Köö Bludenz und vielem mehr war für alle Youngsters etwas Passendes dabei. Und in einem sind sich alle einig: Langeweile gab es nicht!