Eine Delphintherapie für Emilian!

Eine Therapie mit Delphinen könnte Emilian helfen, wieder beweglicher zu werden. Fotos: handout/privat

Eine Therapie mit Delphinen könnte
Emilian helfen, wieder beweglicher zu werden. Fotos: handout/privat

Patenkind Emilian (12) wünscht sich eine ­Delphintherapie, die ihm hilft, ­seiner ­Spastik ­entgegenzuwirken.

„Emilian liebt das Wasser, darin kann er sich so richtig entspannen“, erzählt Mama Melanie. Sie wünscht sich für ihren Sohn eine Delphintherapie, denn: „In der letzten Zeit hat Emilian immer mehr Spastik aufgebaut. Das heißt, die Muskeln sind vermehrt angespannt und krampfen auch öfters. Eine Delphintherapie kann dem entgegenwirken. Außerdem geht man davon aus, dass sich die physische Entwicklung, die Fähigkeit der Kommunikation und das Selbstbewusstsein aufbauen. Wenn diese positiven Veränderungen eintreten würden, wären wir mega happy!“, so Melanie weiter.

Eine Delphintherapie ist ein zweiwöchiges Therapieprogramm, in dem die Interaktion mit Delphinen den wesentlichen Kern ausmacht. Qualifizierte Therapeuten unterstützen die speziellen Bedürfnisse der Patienten und beziehen auch die Familie mit ein. Darüber hinaus besitzen diese Tiere die einzigartige Fähigkeit, Zugang zu Menschen zu finden und beruhigend auf sie einzuwirken. Da sie nonverbale Kommunikation nutzen, baut sich eine noch engere Verbindung zwischen dem Patienten und dem ­Delphin auf – ein ­wundersames Erlebnis!

Jetzt spenden und helfen!

Um Emilian diese Möglichkeit bieten zu können, benötigt die Familie jedoch noch etwas Geld, schließlich kostet die gesamte Reise nach Curacao etwa 25.000 Euro gesamt. „Das letzte Jahr war für uns als Familie so fordernd und intensiv. Es wäre wirklich schön, wenn wir nach Curacao fliegen und dort gemeinsam Kraft tanken könnten!“ Wer Emilian diesen großen Traum erfüllen möchte, der kann auf das WANN & WO hilft Konto spenden. Vielen Dank!

WANN & WO hilft
Spendenkonto

Volksbank Vorarlberg

Verwendungszweck: Emilian
IBAN: AT314571000100439659
BIC: VOVBAT2B