„Gebe mein Bestes im Kampf“

Die 15-Jährige hat es mit ihrem ­Können bis in die National­mannschaft geschafft.
              Fotos: Sarah Lins, 
            
              Ringsportverband Vorarlberg

Die 15-Jährige hat es mit ihrem ­Können bis in die National­mannschaft geschafft.

Fotos: Sarah Lins,

Ringsportverband Vorarlberg

Sarah Lins (15) aus Rankweil ist begeisterte Ringerin beim KSK Klaus. Vor zwei Wochen nahm das Ringsport-Talent an einem Trainingslager in New York teil.

Sieben Trainingseinheiten von jeweils zwei Stunden – so viel trainiert Ringerin Sarah Lins jede Woche, um das Beste aus sich und ihrem Talent herauszuholen. Nicht umsonst, denn das harte Training zahlt sich nun aus: Mit ihren jungen 15 Jahren ist Sarah bereits im Nationalteam und nimmt an internationalen Wettkämpfen und Turnieren teil.

New York

Vor zwei Wochen eröffnete sich für Sarah die Chance, nach Albany, New York, auf ein internationales Trainingslager zu gehen. „Ich freue mich immer sehr auf Ringer aus anderen Ländern, da alles anders aufgebaut ist, man viel lernen und mit nach Hause nehmen kann“, erzählt das Jungsport­talent vom Entscheidungsgrund, mit nach Albany zu fliegen. Im Turnier erzielte die Ringerin den vierten Platz. „Es war eine tolle Erfahrung im Trainingslager. Ich habe vieles gelernt, was ich beispielsweise anders machen und wo ich mich noch verbessern kann“, berichtet die Ringerin von der Trainingszeit im Ausland.

Wie in einem Film

Für die Schülerin des Sportgymnasiums Dornbirn ist der Ringsport ein Ausgleich. „Man vergisst einfach die ganzen Probleme und den Stress. Ich blende alles aus und konzentriere mich nur auf meine Gegnerin. Es ist wie in einem Film: Ich fokussiere mich nur auf das vor mir, nicht auf das rund um mich herum. Ich gebe stets mein Bestes im Kampf“, erzählt Sarah.

<p class="caption">Kadetten-Weltmeisterschaft in Budapest.</p>

Kadetten-Weltmeisterschaft in Budapest.

<p class="caption">Mit sieben Jahren entdeckte Sarah das Ringen für sich.</p>

Mit sieben Jahren entdeckte Sarah das Ringen für sich.

Sarah Lins

15 Jahre aus Rankweil

Beruf: Schülerin am Sport-­­
gymnasium Dornbirn
Hobbys: Basteln, Backen und Ringen
Motto: „Nach jedem Tiefschlag kommt
wieder ein Hoch!“