Beach-Feeling im Strandbad Bregenz: Fast wie im Urlaub

W&W prüft die ­Freibäder im Ländle auf Herz und Nieren, um die „Places to be“ für diesen Sommer ausfindig zu machen. Nun ist das Strandbad Bregenz an der Reihe.

Wir waren bereits kurz vor elf Uhr beim Strandbad. Dort warteten die ersten Badegäste sehnlichst darauf, dass die Türen geöffnet werden, denn es war schon sehr heiß an diesem Vormittag. Da ich aufgrund des Frühlingsfestes bereits eine längere Parkplatzsuche hinter mir hatte, konnte ich es ebenfalls kaum erwarten, etwas zu entspannen. Doch als ich vor dem Eingang stand, fiel mir sofort auf, das es mit der erhofften Ruhe nichts werden würde. Da Bregenz ein neues ­Hallenbad bekommt, ist der Baulärm der direkt angrenzenden Baustelle kaum zu ­überhören.

Wir ließen uns jedoch nicht davon beirren, ­wurden herzlich begrüßt und machten uns an den W&W-Check. Da es noch recht früh war und sich die Liegewiese sehr weitläufig erstreckt, hatten wir die Qual der Platzwahl. Der Ausblick auf den Bodensee erfüllte mich mit sommerlicher Vorfreude und ich genoss die warme Mittagssonne auf meiner Haut. Das Flair im Strandbad fühlt sich einfach fast schon wie Urlaub an und lässt einen den Alltag vergessen. Mit dem Beach-Feeling in Brgenz steigt der Wohlfühlfaktor definitiv um ein­hundert Prozent.

<p>Seezugang. „Ich gehe gerne mit meiner ­Tante Fatima ein paar ­Runden schwimmen. Das Highlight für uns ist und bleibt die Wahl zwischen Becken und See.“ ­Manuela aus Altach</p>

Seezugang. „Ich gehe gerne mit meiner ­Tante Fatima ein paar ­Runden schwimmen. Das Highlight für uns ist und bleibt die Wahl zwischen Becken und See.“ ­Manuela aus Altach

<p>Freunde. „Das Strandbad ist einfach cool. Es gibt einen Steg beim See, ein Floß, eine Rutsche, tolle Sprungbretter und natürlich sind alle meine Freunde dort.“ Eileen aus Bregenz</p>

Freunde. „Das Strandbad ist einfach cool. Es gibt einen Steg beim See, ein Floß, eine Rutsche, tolle Sprungbretter und natürlich sind alle meine Freunde dort.“ Eileen aus Bregenz

<p class="caption">Leider hat die Baustelle für das neue Hallenbad und die ­Erweiterung des Festspielhauses bereits Auswirkungen auf das Strandbad. Foto: roland paulitsch</p>

Leider hat die Baustelle für das neue Hallenbad und die ­Erweiterung des Festspielhauses bereits Auswirkungen auf das Strandbad. Foto: roland paulitsch

<p class="caption">Bereits vor dem Strandbad sticht einem der Badespaß ins Auge.</p>

Bereits vor dem Strandbad sticht einem der Badespaß ins Auge.

<p class="caption">Im SB-Restaurant bekommt man verschiedene Drinks und Food.</p>

Im SB-Restaurant bekommt man verschiedene Drinks und Food.

<p class="caption">Fatima zieht gerne ein paar Bahnen mit ihrer Nichte Manuela.</p>

Fatima zieht gerne ein paar Bahnen mit ihrer Nichte Manuela.

<p class="caption">Das Ambiente der Badelandschaft im Bregenzer Strandbad wirkt sehr aufgeräumt und stilvoll. Perfekt für ein Selfie. Fotos: Stiplovsek Dietmar</p>

Das Ambiente der Badelandschaft im Bregenzer Strandbad wirkt sehr aufgeräumt und stilvoll. Perfekt für ein Selfie. Fotos: Stiplovsek Dietmar

W&W „Point Of View“ – Strandbad Bregenz

 POV Relaxing: Das Strandbad überzeugt im Punkt „Relaxing“ hauptsächlich durch seine weitläufige Liegefläche. Schattenspendende Bäume, ein Steg am See und viel Grün sorgen für Entspannung. Leider wird dies alles durch die angrenzende Baustelle getrübt.

 POV Flirting: Durch die ruhigen Ecken und etwas abgelegeneren Spots ­eignet sich das Strandbad für romantische Ausflüge. Hier kann man Zeit zu Zweit genießen.

 POV Food: Anstatt eines Kiosks ist ein SB-Restaurant untergebracht, in dem man eine große ­Auswahl an verschiedensten Speisen und Getränken findet.

 POV Fun & Action: Normalerweise bietet das Bregenzer Strandbad neben einer Rutsche samt kleiner Boulderwand und einem SUP- und Tretbootverleih auch eine Wiese für Beach-Volleyball und Sportmöglichkeiten. ­Aufgrund der Baustelle musste diese jedoch ­weichen. Somit ist das ­kostenlose „Fun & Action“-Angebot derzeit eingeschränkt.

 POV Overall Impression: Im Gesamt­eindruck ist das Strandbad Bregenz zwar etwas in die Jahre gekommen, jedoch bleibt der größte Plus- und Anziehungs-Punkt stets bestehen: Der Zugang zum See. Dies rechtfertigt auch den Eintrittspreis. Die zentrale Lage ist ­ideal, obwohl sich die Parkplatz-Situation ein wenig geändert hat. Ab sofort werden die ­Badegäste nämlich auch beim Parkplatz West zur Kasse gebeten. Tagesticket: 5,30 Euro