3 Fragen an Vertriebsleiter Ronald Eberle