3 Fragen an Vertriebsleiter Ronald Eberle

Wie sieht der Aufgabenbereich eines Zustellers in ­Vorarlberg aus?

Als Zeitungszusteller ist man selbstständig und somit sein eigener Chef. Man kann selbst entscheiden, wann man mit der Arbeit beginnt. Hauptsache, die Zeitung landet pünktlich auf dem Frühstückstisch. Als selbstständig arbeitende Person versichert sich ein Austräger selbst und kümmert sich auch um Ersatz, falls man einmal nicht kann. Die Zustellungsgebiete im Ländle sind unterschiedlich groß, der Arbeitsaufwand schwankt zwischen einer und drei Stunden pro Tag. Das Honorar richtet sich dann individuell nach der Gebietsgröße und wird dann auch stückbasierend berechnet.

Welche ­Voraussetzungen sollte ein Zusteller mitbringen?

In ländlichen Gegenden wäre es super, wenn man ein Auto zur Verfügung hätte. Im Stadtbereich reicht auch ein Moped oder ein Fahrrad. Wer gerne früh aufsteht für die Zeitungszustellung oder wie im Fall von vorarlbergmail die Arbeit bis zum Mittag getan haben möchte, für den ist dieser Job genau richtig. Denn während alle anderen noch schlafen, startet man als Zeitungsausträger oftmals mit einem wunderschönen Sonnenaufgang in den Tag.

In welchen ­Bereichen gibt es derzeit Jobangebote für Zusteller?

Wir suchen händeringend nach Austrägern für die Vorarlberger Nachrichten, der NEUE Vorarlberger Tageszeitung und für vorarlbergmail. Wer sich dafür interessiert, der kann sich gerne bei uns informieren – wir freuen uns über einen Anruf!