„Einfach ein super Typ!“

Szenegastronom Sigi Innauer geht in Pension. Kollegen sprechen im WANN & WO über eine der prägendsten Figuren des Vorarlberger Nachtlebens.

„Es ist kein Gerücht, ich gehe in Pension. Nicht weil ich muss, sondern weil ich will und kann“, sagte Sigi Innauer vergangene Woche gegenüber WANN & WO. Mit Innauer verabschiedet sich ein ganz Großer seines Fachs, ein Kultgastronom der Marke Klaus Spiegel („Sender“-Mitbegründer, „Steinhauser“) oder Hannes Rothmeyer („Scala“, „Conrad Sohm“).

Die Stationen

Angefangen hat alles im Jahr 1984, als Innauer im beschaulichen Reuthe die „Vakanz“ eröffnet hat. Sein erster Club war damals einzigartig und konter­karierte mit seinem alternativen Ansatz die damals klassischen Wälder Mainstream-Lokale. In den 90er-Jahren zog es Sigi dann aufs „Land“ nach Röthis. Dort, wo heute die „Vabrik“ steht, startete er mit dem Projekt „Kiew“ einen Großraumclub, der am Wochenende Nachtschwärmer aus dem ganzen Land anzog. 1997 folgte der House-Club Innauer in der Tiefgarage des Dornbirn Stadtmarktes. Das Konzept war so erfolgreich, dass es im Jahr 2003 auch in Feldkirch umgesetzt wurde. 2009 zog das Innauer dann in die Marktstraße – zunächst als Restaurant/Bar, 2014 wurde im Keller­gewölbe dann der Club „Vakanz“ eröffnet. Somit schloss sich der Kreis.

„Sigi ist ein super netter Typ, halt ein echter Wälder“, so Gebi Hopfner von der Hämmerle Bar. Ge­­­­­­­­meinsam mit Gastrokollegen zollt er der scheidenden Nightlife-Koryphäe im W&W allerhöchsten Re­­spekt vor dessen Karriere.

<p class="caption">Die Szene-Spots von Sigi Innauer: 1984 war Startschuss mit der „Vakanz“ in Reuthe.</p>

Die Szene-Spots von Sigi Innauer: 1984 war Startschuss mit der „Vakanz“ in Reuthe.

<p class="caption">In den 90er-Jahren folgte das „Kiew“ in Röthis. Hier: Auftritt von Fettes Brot im Jahr 1996.</p>

In den 90er-Jahren folgte das „Kiew“ in Röthis. Hier: Auftritt von Fettes Brot im Jahr 1996.

<p class="caption">Kult-Club: Das „Innauer“ (ab 1997) in der Tiefgarage des Stadtmarktes Dornbirn.</p>

Kult-Club: Das „Innauer“
(ab 1997) in der Tiefgarage des Stadtmarktes Dornbirn.

<p class="caption">Expansion im Jahr 2003: Den Club „Innauer“ gab es ab dem Zeitpunkt auch in Feldkirch.</p>

Expansion im Jahr 2003: Den Club „Innauer“ gab es ab dem Zeitpunkt auch in Feldkirch.

<p class="caption">2009: Restaurant/Bar „Innauer“ in der Marktstraße. Ab 2014 Club „Vakanz“.</p>

2009: Restaurant/Bar
„Innauer“ in der Marktstraße. Ab 2014 Club „Vakanz“.