Der Spaß kam bei der Arbeit natürlich auch nicht zu kurz.

Der Spaß kam bei der Arbeit natürlich auch nicht zu kurz.

Hilti-Lehrlinge packten in Bosnien an!

Wir haben heute wieder mal im Netz gestöbert, was bei den Auszubildenden im Ländle abgeht und haben coole News für euch aus dem Hilti Werk in Thüringen. Denn hier wird nicht nur auf die Ausbildung wert gelegt, sondern auch die soziale Kompetenz gefördert, wie man an diesem tollen Beispiel sehen kann. 15 Lehrlinge aus dem dritten Lehrjahr haben für ein Sozialprojekt in der Stadt Srebrenica Hand angelegt und tatkräftig mitgeholfen, einen Veranstaltungssaal sowie Übernachtungsmöglichkeiten für Kinder der Musikschule zu bauen. Dabei hatten sie ganz viel Spaß, wie die Fotos zeigen. Nach der Arbeit kommt bekanntlich das Vergnügen und das konnten die Auszubildenden bei einem Ausflug in die bosnische Hauptstadt Sarajevo genießen. Schließlich haben sie sich nach dieser tollen Aktion eine Belohnung verdient! Ihr wollt mehr von dem Projekt sehen? Dann klickt euch rein auf Instagram unter
@lehre_hilti_thueringen – viel Spaß beim Abchecken! Fotos: Hilti Thüringen

<p>Zum Abschluss der Woche ging es noch in die Hauptstadt Sarajevo, wo die Lehrlinge eine Sightseeing-Tour machten.</p>

Zum Abschluss der Woche ging es noch in die Hauptstadt Sarajevo, wo die Lehrlinge eine Sightseeing-Tour machten.

<p>Sägen, schrauben, hämmern: Von den Ausbildnern konnten die Lehrlinge einiges lernen.</p>

Sägen, schrauben, hämmern: Von den Ausbildnern konnten die Lehrlinge einiges lernen.

<p>Das Projekt: In einer Woche wurde ein ­Veranstaltungssaal sowie Übernachtungsmöglichkeiten für Kinder der ­Musikschule gebaut.</p>

Das Projekt: In einer Woche wurde ein ­Veranstaltungssaal sowie Übernachtungsmöglichkeiten für Kinder der ­Musikschule gebaut.

<p>Alle packen mit an: Durch das hervorragende Teamwork ging auf der Baustelle schnell was voran.</p>

Alle packen mit an: Durch das hervorragende Teamwork ging auf der Baustelle schnell was voran.