Gereimt, gerappt, gesungen

Ivica Mijajlovic, zweifacher Vorarlberger Landesmeister Poetry Slam.

Ivica Mijajlovic, zweifacher Vorarlberger Landesmeister Poetry Slam.

Poetry Slam ist längst Kult. Jetzt für die Workshops vom SDG Forum Vorarlberg und dem Verein Ländle Slam anmelden und dabei dein Talent für Sprache entdecken.

Poetry Slam begeistert mit Humor, Tiefgang, Lyrik, Prosa und Punk vor allem junge Menschen. Das SDG („Sustainable Development Goals“/Nachhaltigkeitsziele) Forum Vorarlberg organisiert gemeinsam mit dem Verein Ländle Slam in Zusammenarbeit mit den Städten Bregenz und Hohenems zwei Workshops. Entdecke dabei dein Talent für Sprache und nutze die Chance demnächst mit deinen Texten auf der Bühne zu stehen.

Ob gereimt, gerappt, gesungen oder geflüstert – Poetry Slam ist eine unterhaltsame Möglichkeit, um Themen, die durch das eigene Hirn „geistern“, kreativ auszudrücken. Die besondere „Challenge“ dabei ist, Gedanken in maximal sechs Minuten auf den Punkt zu bringen. „Poetry Slam eignet sich ausgezeichnet, um eine Verbindung zu den globalen Nachhaltigkeitszielen zu schaffen“, ist Claudio Tedeschi vom SDG Forum Vorarlberg überzeugt. In vielen Texten kommen Fragen der Zukunft zur Sprache. Was ist wichtig im Leben? Wofür will man seine Stimme erheben? Was geht einem gegen den Strich? Klimawandel? Gleichberechtigung? Mental Health? Es gibt kaum Grenzen und Regeln und gerade das macht dieses Format so bunt.

„Leaving no one behind“

Im Rahmen eines zweiteiligen Workshops gibt’s nun die Gelegenheit, in dieses Format reinzuschnuppern. Zudem gibt’s einen Einblick in die SDG – die globalen Nachhaltigkeitsziele – sowie das Anliegen „leaving no one behind“. In Hohenems finden die Workshops (zwei Einheiten) am Donnerstag, 14. Juli, sowie am Montag, 18. Juli, jeweils von 18 bis 21 Uhr statt, in Bregenz am Montag, 5., sowie am Mittwoch, 7. September, von 14 bis 18 Uhr.

Und wer in Sachen Poetry Slam gleich auf der großen Bühne durchstarten möchte, hat dazu beim „SDG Slam – Poetry for Change“ am Dienstag, 13. September, die Gelegenheit. Übrigens: Vom 15. bis 17. September ist der Dornbirner Spielboden Treffpunkt der besten Poetry Slamer Österreichs – rund 60 TeilnehmerInnen werden bei den österreichischen Meisterschaften erwartet. Dabei haben die Workshop-TeilnehmerInnen die Möglichkeit, die Top-AnwärterInnen für den „Ö-Slam 2022“ kennenzulernen und sich auszutauschen.

Sei dabei!

Interessiert? Die Teilnahme am Poetry-Slam-Workshop, der vom SDG Forum Vorarl­berg im Rahmen der Kampagne „Wir leben SDG“ in Zusammenarbeit mit den Städten Bregenz und Hohenems stattfindet und aus Mitteln der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit gefördert wird, ist ganz einfach: Auf www.sdg-forum.at/events finden sich alle Infos sowie die Möglichkeit zur Anmeldung für beide Workshops.

<p>Claudio Tedeschi</p>

Claudio Tedeschi

«Poetry Slam eignet sich ausgezeichnet, um eine Verbindung zu den globalen Nachhaltigkeitszielen zu schaffen.» Claudio Tedeschi vom SDG Forum Vorarlberg

«Dieser Planet ist ein wundervolles Kunstwerk, er hat viel bessere Menschen verdient. Das Rauschen des Meeres, manchmal schöner als dein Lieblingssong. Der Blick über die Berge bis zum Horizont, wo auf einmal dein Herz schlägt, bebt und lebt. Der Schnee, der im Winter tanzend auf die Straße fällt. Der Frühling, der mit seinen Blumen erwacht und stets einen Neubeginn mit sich bringt. Das Gewitter an einem heißen Sommertag, nachdem dieser wunderschöne Geruch über dem Asphalt liegt. Das Fallen der Blätter im Herbst, voller Melancholie. Jeder Sonnenaufgang und jeder Sonnenuntergang ist Kunst. Dieser Planet ist Kunst. Jedes Lachen, jede Träne, jede Umarmung, jede Geste, jeder Schmerz, jedes gebrochene Herz, jeder Vers, jeder Scherz, jeder Kuss und jeder Abschluss.»

Ivica Mijajlovic

«Das ist keine Frage von gesellschaftlichen Vorstellungen. Kein Kampf Alt gegen Jung, Reaktionär gegen Aktionär, Konservativ gegen Sozial. Dies ist ein Kampf ums Überleben. Dem Überleben der Menschheit. Deine gesellschaftlichen Vorstellungen sind mir egal, es geht hier darum diesen Planeten zu retten.»

Ivica Mijajlovic

«Während die Welt langsam zugrunde geht, Abgas durch die Welt weht, ihr nur dumpfe Wahlversprechen gebt, wird es Zeit, dass ihr endlich genau hinseht, versteht dass es sich nicht nur um euch dreht, euch endlich eingesteht, dass es um diesen Planeten geht, dass es darum geht, dass die Menschheit überlebt.»

Ivica Mijajlovic