Achtung, Doppelgänger!

Ob der Bregenzer Bürgermeister in seiner Freizeit Platten auflegt und an Techno-Beats bastelt, wissen wir ehrlich gesagt nicht. Aber zumindest rein äußerlich hat er definitiv Ähnlichkeit mit ... Moby! Wenn das mal kein Anlass ist, den US-DJ („Why Does My Heart Feel So Bad?“) einmal für ein Konzert nach Bregenz zu holen.

Ob der Bregenzer Bürgermeister in seiner Freizeit Platten auflegt und an Techno-Beats bastelt, wissen wir ehrlich gesagt nicht. Aber zumindest rein äußerlich hat er definitiv Ähnlichkeit mit ... Moby! Wenn das mal kein Anlass ist, den US-DJ („Why Does My Heart Feel So Bad?“) einmal für ein Konzert nach Bregenz zu holen.

Verwechslungsgefahr: So mancher prominente Vorarlberger hat einen (meist noch prominenteren) Doppelgänger. W&W stellt sie gegenüber – natürlich mit einem Augenzwinkern.

Jeder Mensch hat irgendwo auf der Welt einen Doppelgänger, heißt es. Nun, ob das wirklich für alle Menschen stimmt, wissen wir nicht. Aber zumindest für diese sechs bekannten VorarlbergerInnen haben wir ihre Gegenstücke gefunden. Und die haben oftmals nicht nur optisch etwas gemein.

Ihr habt auch einen Doppel-
gänger auf Lager? Schickt ihn uns an redaktion@wannundwo.at!

Fotos: Sams, AFP, AP, H. Rinke-Jarosch, VLK, Tobias Koch,
D. Stiplovsek, Amanda Berens, handout/i+R Gruppe

<p class="caption">Die Aufgaben dieser beiden Damen sind in etwa gleich schwierig: Bürgermeisterin Andrea Kaufmann sucht gute Lösungen für die Stadt Dornbirn und ... Moderatorin Vera Int-Veen sucht liebeswillige Frauen für schwer-vermittelbare Jungessellen. Klappt nicht immer – sowohl bei „Schwieger-tochter gesucht“ als auch in der Stadt Dornbirn. Oder wie war das nochmal mit dem Skateplatz der Messestadt...?</p>

Die Aufgaben dieser beiden Damen sind in etwa gleich schwierig: Bürgermeisterin Andrea Kaufmann sucht gute Lösungen für die Stadt Dornbirn und ... Moderatorin Vera Int-Veen sucht liebeswillige Frauen für schwer-vermittelbare Jungessellen. Klappt nicht immer – sowohl bei „Schwieger-tochter gesucht“ als auch in der Stadt Dornbirn. Oder wie war das nochmal mit dem Skateplatz der Messestadt...?

<p class="caption">Von der Leinwand aufs Handball-Feld? Nicht wirklich: Beim ALPLA HC Hard steht tatsächlich Golub Doknic auf dem Platz und nicht etwa ... Schauspieler Jean Reno, hier in „Der Meisterdieb und seine Schätze“. Auch wenn die beiden durchaus Brüder sein könnten, bei der Ähnlichkeit.</p>

Von der Leinwand aufs Handball-Feld? Nicht wirklich: Beim ALPLA HC Hard steht tatsächlich Golub Doknic auf dem Platz und nicht etwa ... Schauspieler Jean Reno, hier in „Der Meisterdieb und seine Schätze“. Auch wenn die beiden durchaus Brüder sein könnten, bei der Ähnlichkeit.

<p class="caption">Zwei Reifen unter sich und die malerischsten Berge um sich herum: Die Gedanken von Mountainbike-Buchautor Alexander Sonderegger wandern sicher auch des Öfteren ... aber ob sie das auf so verschlungenen und hochtrabenden Wegen tun wie die von ­Philosoph Richard David Precht, wissen wir nicht.</p>

Zwei Reifen unter sich und die malerischsten Berge um sich herum: Die Gedanken von Mountainbike-Buchautor Alexander Sonderegger wandern sicher auch des Öfteren ... aber ob sie das auf so verschlungenen und hochtrabenden Wegen tun wie die von ­Philosoph Richard David Precht, wissen wir nicht.

<p class="caption">Beide sind jung, beide sind Politiker, beide sind bei der konservativen Partei ihres Landes – und von der äußerlichen Ähnlichkeit wollen wir gar nicht anfangen: Wenn Raphael Wichtl und ... Philipp Amthor nicht quasi ein und derselbe Mensch sind, dann wissen wir auch nicht. Beide haben sogar fast am gleichenTag Geburtstag: Amthor am 10. November 1992, Wichtl am 17. November 1992.</p>

Beide sind jung, beide sind Politiker, beide sind bei der konservativen Partei ihres Landes – und von der äußerlichen Ähnlichkeit wollen wir gar nicht anfangen: Wenn Raphael Wichtl und ... Philipp Amthor nicht quasi ein und derselbe Mensch sind, dann wissen wir auch nicht. Beide haben sogar fast am gleichenTag Geburtstag: Amthor am 10. November 1992, Wichtl am 17. November 1992.

<p class="caption">Okay, ein paar Jahre wird es noch dauern. Aber wenn die Farbe erst einmal aus der Haarpracht von i+R-GF Reinhard Schertler gewichen ist ...wird man ihn kaum noch von Virgin-Records-Chef Richard Branson unterscheiden können. (Ob das auch fürs Vermögen gilt, wer weiß ...)</p>

Okay, ein paar Jahre wird es noch dauern. Aber wenn die Farbe erst einmal aus der Haarpracht von i+R-GF Reinhard Schertler gewichen ist ...wird man ihn kaum noch von Virgin-Records-Chef Richard Branson unterscheiden können. (Ob das auch fürs Vermögen gilt, wer weiß ...)