Badespaß im Bregenzerwald

Auch als „Ländlarin“ habe ich mich im Bregenzer­wald stets wohl gefühlt. So freute ich mich umso mehr auf den W&W-Check mit meiner Kollegin Tamara und ihrer Tochter.

Der Achraintunnel war stets wie ein Tor zu einer anderen Welt für mich, denn die Atmosphäre im Bregenzerwald zieht mich stets in ihren Bann. Meine Arbeitskollegin Tamara und ihre kleine Tochter Sophie begleiteten mich dieses Mal zum W&W-Check nach
Hittisau. Ich freute mich sehr darauf und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Weil die Sommer­ferien bereits begonnen hatten, war dementsprechend viel los und der Parkplatz war komplett voll. Da die WälderInnen allerdings für ihre Freundlichkeit bekannt sind, durfte ich den Parkplatz des Bademeisters benutzen und somit stand dem W&W-Check nichts mehr im Weg.

Die kleine Sophie ­konnte es kaum erwarten und beäugte bereits ganz fasziniert die große Rutsche. Wir suchten uns ein schattiges Plätzchen und ­starteten sofort in Richtung ­Wasser. Es machte unheimlich viel Spaß, das Angebot mit der Eineinhalbjährigen auszuprobieren. Auch die Umfrage fiel amüsant aus, da gerade eine Schulklasse aus Deutschland zu Besuch war. Doch seht selbst!

<p class="caption">Tamara und Sophie erwarteten mich bereits am Eingang.</p>

Tamara und Sophie erwarteten mich bereits am Eingang.

<p class="caption">Mama Tamara stattete ihre kleine Tochter sogleich mit Schwimmflügeln aus.</p>

Mama Tamara stattete ihre kleine Tochter sogleich mit Schwimmflügeln aus.

<p class="caption">Danach wurde auch schon die Kinderrutsche getestet.</p>

Danach wurde auch schon die Kinderrutsche getestet.

<p class="caption">Natürlich gab es zwischendurch eine Stärkung für die Kleine und uns.</p>

Natürlich gab es zwischendurch eine Stärkung für die Kleine und uns.

<p class="caption">Sophie musste sich erst an das kühle Nass gewöhnen, hatte dann aber viel Spaß. Fotos: Sams</p>

Sophie musste sich erst an das kühle Nass gewöhnen, hatte dann aber viel Spaß. Fotos: Sams

<p class="caption">Neben der Rutsche war das toll gestaltete Kinderbecken ein Highlight für Sophie.</p>

Neben der Rutsche war das toll gestaltete Kinderbecken ein Highlight für Sophie.

<p class="caption">Selbstverständlich musste zum Abschluss auch das Klettergerüst inspiziert werden.</p>

Selbstverständlich musste zum Abschluss auch das Klettergerüst inspiziert werden.

W&W „Point Of View“ – Freibad Hittisau

 POV Relaxing: Das Freibad in Hittisau ist klein aber fein. Da es überschaubar ist, bietet es die perfekte Oase für Familien. Durch den gebotenen Familienspaß ist das ­Freibad nicht die erste Adresse fürs Relaxen, doch die Atmosphäre ­inmitten der Natur versprüht ein besonderes Flair.

 POV Flirting: Das familienfreundliche Freibad ist beheizt mit Sonnenenergie und Biomasse und hat somit immer 24 Grad warmes Badewasser. Für etwas verfrorenere Gemüter ein toller Tipp für das nächste Date.

 POV Food: Der Service überzeugt auf ganzer Linie, denn auch hier wirkt alles sehr familiär. Für den Hunger zwischendurch werden alle Schwimmbad-Klassiker angeboten und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

 POV Fun & Action: Das Freibad verfügt über eine Breitrutsche und eine 60-Meter-Rutsche für Kinder und Erwachsene. Es gibt auch ein Kinderplansch­becken, eine Sandgrube und ein Kletternetz. Am Rand der großen Liege­wiese befindet sich ein Beach-Volleyball-Platz. Das Freizeit­angebot für Kinder und Jugendliche ist vielfältig.

 POV Overall Impression: Der Gesamteindruck ist eindeutig positiv. Das Preis-­Leistungs-Verhältnis stimmt und im Freibad Hittisau ­bekommen vor allem ­Familien etwas geboten. Im Bregenzerwald ist es sicherlich eine ­ideale Adresse für den Sommer.