Wohnung gesucht: Wer kann Jacqueline und Dusty helfen?

Jacqueline Malang und ihr Hund Dusty hoffen noch auf das Wunder, das Desiree Schneider und ihrer Lilly schon widerfahren ist: Sie suchen dringend eine eigene, leistbare Wohnung. „Die Größe ist mir egal, auch ein 1-Zimmer-Appartement würde mir reichen“, sagt Jacqueline. Wichtig wäre ihr nur, dass sie etwa in der Gegend zwischen
Hörbranz und Dornbirn und nah an der Autobahn liegt, da Jacqueline zur Arbeit pendelt. Ihre Budgetobergrenze liegt bei 700 Euro. Wer eine Wohnung für sie hätte, kann sich an anja.foertsch@wannundwo.at wenden. Symbolfoto: APA