Junge achten beim Kauf von Musik stärker auf Geschlechter-Vielfalt

Junge Menschen achten beim Kauf von Musik oder Festival- und Konzerttickets im Vergleich zu Älteren stärker darauf, ob es dort ein Gleichgewicht zwischen Künstlerinnen und Künstlern gibt. Das hat eine Studie zur Geschlechtervielfalt bei Musik-angeboten ergeben, die am Donnerstag beim Reeperbahn-Festival in Hamburg vorgestellt wurde. So spiele beispielsweise bei rund 40 Prozent der 16- bis 29-Jährigen schon jetzt das ausgewogene Geschlechterverhältnis auf Festivals eine Rolle bei der Kaufentscheidung für ein Ticket. Bei den 30- bis 49-Jährigen interessiert dieser Fakt derzeit 29 Prozent der Befragten. Foto: APA