The Gepetto Project – Self Titled

Vinyl-Tipp

Musikladen Feldkirch

Charlie, Musik­laden Feldkirch­: „Die Grille Jiminy als Gewissen und Wegweiser, die blaue Fee, als guter Geist über allem, Fuchs und Kater als Verführer und Gepetto als Schöpfer einer hölzernen Marionette, der über Nacht Leben eingehaucht wird. Eine italienische Dr. Faust-Version? Um die Jahrtausendwende muss es gewesen sein, da kam dieser junge Mann aus dem Montafon in den Musik-laden, um bei uns zu arbeiten. Jeden Tag eine weite Anreise und ein Ladenbetreiber, der an dessen jugendlichen Illusionen zu kratzen versuchte. Doch da gab nichts zu kratzen. Eric Pfeifer war unaufhaltsam, leuchtende Augen wenn’s um Musik ging, für einen knapp Zwanzigjährigen ein erstaunliches Wissen darüber, ein Begeisterter. Inzwischen Prof. Dr. habil Eric Pfeifer. Handgemachte Musik, Art-Rock, Progressive Rock, kraftvoll, eigenwillig, Wurzeln werden nicht verleugnet, vielmehr gepflegt. In ‚Mooncycling Madness‘ zielsicheres Irrlichtern eines Clavinets, Soundwände aufbauen, und spätesten beim Singen höre ich ihn wieder, den jugendlichen Eric Pfeifer. Leidenschaft kombiniert mit musikalischem Können. 60er Jahre-Psychedelic mit Gespür für den Pop-Song, vertrauensvoll dem eingeschlagenen Weg folgen und Spaß dabei haben. Gepetto zündet sich eine
Zigarette an und lacht.“

Gewinnspiel
Plattenverlosung

Nimm unter info.wannundwo.at/gewinnspiel mit dem
Kennwort: „Gepetto“ teil.