Justin Bieber unterbricht erneut Welttournee bis März

Die von Aufschüben und Absagen geplagte Welttournee von Popstar Justin Bieber (28, „Sorry“) wird ein weiteres Mal unterbrochen. Alle bis Ende März geplanten Konzerte müssten auf einen späteren Termin verschoben werden, hieß es jetzt in einer Mitteilung auf der Tour-Webseite des kanadischen Sängers. Ein konkreter Grund wurde nicht genannt. Am 24. März 2023 wäre Bieber in die Wiener Stadthalle gekommen. Im September hatte Bieber zuletzt aus gesundheitlichen Gründen seine Welttournee unterbrochen. Er leide am Ramsay-Hunt-Syndrom, durch das sein Gesicht im Juni teilweise gelähmt war. Foto: AFP