PlayStation 5: Bessere Verfügbarkeit ab 2023?

Im kommenden Jahr will Sony 30 Millionen PS5-Konsolen verkaufen. Das geht aus einem Bericht des Branchen-Insiders Tom Henderson hervor. Seit dem Launch im November 2020 wurde Sonys Gaming-Flaggschiff insgesamt 21,7 Mio. Mal verkauft. Die Nachfrage ist ungebrochen, die Konsole nach wie vor aber schwierig zu bekommen. Henderson zufolge soll sich das ab 2023 ändern: Offenbar entwickelt Sony aktuell ein günstiger zu produzierendes Modell. Ob das Gerücht stimmt, wird sich zeigen. PS-Fans würde es jedenfalls freuen. Foto: Sony

Artikel 52 von 118