Lifehack

Stromsparend waschen: Normal dreckige Wäsche kann man dank moderner Waschmaschinen und Waschmitteln mit 40 Grad waschen. Danach die Wäsche an der Luft trocknen lassen, das verbessert sogar das Raumklima.

Stromsparend waschen: Normal dreckige Wäsche kann man dank moderner Waschmaschinen und Waschmitteln mit 40 Grad waschen. Danach die Wäsche an der Luft trocknen lassen, das verbessert sogar das Raumklima.

Der Tipp für
euren Alltag.
Heute: Energie-

spartipps für

den Alltag

<p>Kochen: Beim Kochen immer einen Deckel verwenden und den Topf auf die richtige Platte stellen. Generell gilt, je kleiner das Gerät, desto geringer der Verbrauch: Wasserkocher und Mikrowellen sparen eine Menge Strom.</p>

Kochen: Beim Kochen immer einen Deckel verwenden und den Topf auf die richtige Platte stellen. Generell gilt, je kleiner das Gerät, desto geringer der Verbrauch: Wasserkocher und Mikrowellen sparen eine Menge Strom.

<p>Bügeln: Der Stromverbrauch beim Bügeln ist nicht zu unterschätzen, daher: Nur Kleidungsstücke bügeln, bei denen es wirklich notwendig ist. Zusätzlich Bügeleisen früher ausstecken und mit der Restwärme weiterbügeln.</p><p class="caption">
              Fotos: Planetcare, E. Castrejon, A. Mateev
            </p>

Bügeln: Der Stromverbrauch beim Bügeln ist nicht zu unterschätzen, daher: Nur Kleidungsstücke bügeln, bei denen es wirklich notwendig ist. Zusätzlich Bügeleisen früher ausstecken und mit der Restwärme weiterbügeln.

Fotos: Planetcare, E. Castrejon, A. Mateev

Artikel 36 von 95