Teodor Currentzis – „Tchaikovsy – Symphony Nr. 6“

Vinyl-Tipp

Musikladen Feldkirch

Charlie, Musik­laden Feldkirch­: „‚Roll over Beethoven, tell Tchaikovsky the news …‘ Welcherart diese News wohl waren? Da müssten wir Chuck Berry fragen. Die ‚Pathétique‘ wird dieses Werk auch genannt. Wenn einer am Ende seines Erdendaseins vom Abenteuer Leben erzählt und da ist keine Leidenschaft, kein Gefühl spürbar, dann stimmt etwas nicht. Musik als ein Versuch mit Tönen auszudrücken, was man mit Worten nicht ausdrücken kann. Feierlich, erhaben, schwelgerisch, üppig. Tchaikovskys Hang zu romantischer Dramatik ist nicht zu überhören. Er weiß sich des Klangkörpers Orchester zu bedienen. Streicher, Blechbläser, Holzbläser, Schlagwerker: Teodor Currentzis fügt sie zu einem homogenen Ganzen, einmal zart, einmal schillernd, dann wieder aufbrausend laut, die Übergänge mit großem Feingefühl gestaltet. Jeder Mensch hat am Ende seines Lebens die große Geschichte vom Suchen und Finden zu erzählen und Tchaikovsky ist großzügig mit uns, kehrt Inneres nach außen und lässt uns teilhaben an Freude, Schmerz, Schönheit, Verzücken und Sehnen. Sich Einlassen auf diese Erzählung, überrascht werden und staunen, am besten direkt nach dem Aufwachen, wenn Kopf und Herz noch kindlich unverdorben aufnehmen
können und Geschenke auch als solche erkennen.“

Gewinnspiel
Plattenverlosung

Nimm unter info.wannundwo.at/gewinnspiel mit dem
Kennwort: „Currentzis“ teil.