Aldous Harding – Party

Vinyl-Tipp

Musikladen Feldkirch

Noch jede Party geht irgendwann zu Ende. Erst die Vorfreude, dann die Ekstase, langsames Auslaufen und dann das Scherben-Zusammenkehren. Wenn es eine richtige Party war, was bleibt? Zuerst Müdigkeit, Kopfweh vielleicht, und dann dieses „Ja, es ist gut!“ Die junge Frau, Hannah Sian Topp mit wirklichem Namen,

Aldous Harding die Künstlerin, aufgewachsen in der Hafenstadt Lyttelton in Neuseeland. Muss ein beschaulicher Ort sein, nur wenig größer als Meiningen. Kein Schielen auf „wie machen das andere?“ Eigenständig ihr Songwriting, sympathisch-exzentrisch ihre Performance. Alle Zeit der Welt haben in einer schnelllebigen Zeit, das ist wahrer Luxus. Und wenn ich Aldous Harding zuhöre, spüre ich, die Frau hat das. „Love takes time, all my life“: Über Liebe singt sie, Selbstbeobachtung, sich auf sich selbst einlassen, Voraussetzung für jedes fruchtbare auf-andere-zugehen. Warm und dunkel ihre Stimme, ab und zu ein vorsichtiges ­Tremolo. Sich Preisgeben in den Lyrics und doch auf der sicheren Seite bleiben, Gleichmut über allem. Schlichte Gitarre- und Klavierbegleitung, John Parish, von der P.J. Harvey kennen wir den doch, weiß eine Aldous ­Harding auf den Thron zu heben. ­Dunkler Charme und Herz­wärme für kalte Zeiten.

Gewinnspiel
Plattenverlosung:

Nimm unter info.wannundwo.at/gewinnspiel mit dem
Kennwort: „Alsous Harding“ teil. Viel Glück!