„Der Ösi und der ­Marokkaner Nanana“

Wie auf diesem Foto von Jakob Scherrer unschwer ­erkennbar ist, wird „Vibe“ bei Drogu groß ­geschrieben.

Wie auf diesem Foto von Jakob Scherrer unschwer ­erkennbar ist, wird „Vibe“ bei Drogu groß ­geschrieben.

„Das kann mir nie wieder jemand nehmen“, strahlt Elia aka Drogu übers ganze Gesicht, als er mit W&W über sein Feature mit Farid Bang spricht.

Elia Bickel aka Drogu hat, so wie es aussieht, gerade die Poleposition der Ländle-Rapszene eingenommen. Denn welcher Newcomer kann mit gerade einmal 19 Jahren von sich behaupten, dass er ein Feature mit Farid Bang hat und dieses auch noch auf der neuesten EP „Home Run“ des Rapstars gedroppt wurde?

Vom TikTok zum „Baller“-Remix

„Ich kannte Farid ja schon davor, da ich unter anderem bei seinem ­Format ‚Das Instalent‘ mit dabei war, woraufhin wir in Kontakt blieben“, erklärt der Montafoner Künstler. Als Farid die Hörprobe zu seinem Song „Baller“ ­veröffentlichte, fragte Drogu seinen Produzenten „Andrew Mesh“, ob dieser nicht den Beat eins zu eins nachbauen könne, um zum Spaß ein TikTok, das „safe viral gehen wird“, zu drehen. Gesagt, getan, viral gegangen und schließlich wurde aus „Lass mich ein Remix machen, Farid das wird krass“ pure Realität. Drogu erzählt: „Farid hat das TikTok gesehen, im Livestream seine Fans abstimmen lassen und schon wurde alles in die Wege geleitet. Dass der Remix auf Farids ‚Home Run EP‘ erscheinen wird, war dann relativ schnell klar. Es ist immer noch ein ­unrealistisches Gefühl.“

„Farid war erst der Anfang“

Es war ein Meilenstein und „das ­größte Ereignis meines Lebens“ für den Newcomer. Doch er hat noch lange nicht genug: „Ich möchte die Grenzen ausloten. Wie weit kann ich gehen? Farid war erst der Anfang – das ist die Devise.“

<p class="caption">Dieses TikTok war ausschlaggebend für den Remix.</p>

Dieses TikTok war ausschlaggebend für den Remix.

<p class="caption">„Farid und sein Team sind mir sofort zur Seite gestanden. Ich habe selten so ­nette Menschen kennengelernt“, erzählt Drogu im Interview. Fotos: handout/Drogu</p>

„Farid und sein Team sind mir sofort zur Seite gestanden. Ich habe selten so ­nette Menschen kennengelernt“, erzählt Drogu im Interview. Fotos: handout/Drogu

«Kein Cent ist jemals geflossen. Wir ­feiern uns einfach gegenseitig und dieses Feature ist ein ­komplettes Freundschaftsding, auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen.» Drogu über sein Feature mit Farid Bang