Lifehack Der Tipp für euren Alltag. Heute: erfolgreiche Jahresvorsätze.

Konkrete Ziele: Anstatt sich vorzunehmen mehr Wasser zu trinken, sollte das Ziel konkreter festgelegt werden. Ein möglicher Vorsatz könnte beispielsweise lauten: „Ich trinke jeden Tag zwei Liter Wasser.“

Konkrete Ziele: Anstatt sich vorzunehmen mehr Wasser zu trinken, sollte das Ziel konkreter festgelegt werden. Ein möglicher Vorsatz könnte beispielsweise lauten: „Ich trinke jeden Tag zwei Liter Wasser.“

<p>Machen statt lassen: Auf Dinge zu verzichten fällt uns schwerer als neue Gewohnheiten einzubauen. „Fitter werden“ ist demnach leichter als „abnehmen“. Die Formulierung der Vorsätze spielt also eine große Rolle.</p>

Machen statt lassen: Auf Dinge zu verzichten fällt uns schwerer als neue Gewohnheiten einzubauen. „Fitter werden“ ist demnach leichter als „abnehmen“. Die Formulierung der Vorsätze spielt also eine große Rolle.

<p>Klein anfangen: Die meisten Jahresvorsätze scheitern, weil man sich zu große Dinge vornimmt. Kleine Veränderungen lassen sich viel besser in den Alltag integrieren. Für Lernmüffel reichen daher auch schon zehn Minuten lernen am Tag aus.</p>

Klein anfangen: Die meisten Jahresvorsätze scheitern, weil man sich zu große Dinge vornimmt. Kleine Veränderungen lassen sich viel besser in den Alltag integrieren. Für Lernmüffel reichen daher auch schon zehn Minuten lernen am Tag aus.

Artikel 55 von 91