Samstag: Comeback für den legendären Club 3000 im OG Eins

Die Eröffnung fand 1984 in Bregenz noch unter dem Namen Club 2000 statt. Im Jahre 1986 gab es eine Namensänderung auf den heutigen Namen Club 3000. Die Betreiber waren August und Amanda Egle. Und Charly Brugger, alias DJ Hunter, war seit 1986 vom Türsteher bis zum Mädchen für alles und als DJ mit am Start. 1998 schloss der Club zum Leidwesen der vielen Fans seine Pforten. Am Samstag feiert das Konzept einmal im Monat, dieses Mal mit den Bands The Light, Kings Rock sowie DJ Hunter und DJ Lupo im Harder Club OG Eins sein Comeback. Foto: Sams

Artikel 1 von 1