Das Motto der Lokalmatadore: Attacke!

Vom 12. bis 16. Dezember geht es auf der Rennstrecke des Weltcup Montafon heiß her. Lokalmatador Alessandro „Izzi“ Hämmerle zählt zu den Favoriten.

Vom 12. bis 16. Dezember geht es auf der Rennstrecke des Weltcup Montafon heiß her. Lokalmatador Alessandro „Izzi“ Hämmerle zählt zu den Favoriten.

Sowohl Skicrosser als auch Snowboardcrosser kämpfen bei den FIS-Bewerben im Montafon um wichtige Punkte. Mit dabei sind auch wieder die Lokalmatadore
Alessandro Hämmerle und Markus Schairer. Nachdem es im vergangenen Jahr bei den Snowboardcrossern für keinen Podestplatz gereicht hat, heißt das Motto heuer ganz klar: Attacke! Fotos: Stefan Kothner

Artikel 1 von 1